Navigation und Service

Probenbesuch, Kantatengottesdienst, Sinfoniekonzert

5. Sinfoniekonzert, Bachkantate 01
Besuch des 5. Sinfoniekonzertes des Philharmonischen Orchesters Regensburg © GlSe

Probenbesuch und 5. Sinfoniekonzert

Am Montag (01.04.2019) besuchten 22 Schülerinnen und Schüler aus den Musikensembles mit ihren Musiklehrern das 5. Sinfoniekonzert des Philharmonischen Orchesters im Neuhaussaal. Auf dem Programm stand ein höchst facettenreiches Programm – von Barock bis hin zu einer Uraufführung. Besonders begeistert aufgenommen wurde dabei die äußerst gelungene Uraufführung „Trump’s Tweets“ von Tom Woods (*1969), die einige der teils schockierenden, teils absurden Verlautbarungen des amerikanischen Präsidenten mittels kunstvoller Polyphonie und einer heiter-ironischen Musiksprache dekonstruiert, die mal klassisch ist, mal Rap, Samba, südamerikanische Banjo-Musik oder indischen Raga zitiert.

Bereits bei dem Besuch der Orchesterprobe am Mittwoch (27.03.2019) konnten sich die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler intensiv in dieses Werk einhören, bei dem Woods viele spezielle Klangeffekte eingebaut hat. Dazu wurde extra ein Schlagzeuger aus Amerika eingeflogen, der dort im Bereich der Stummfilmvertonungen arbeitet und viele „Spezialinstrumente“ mitgebracht hat. Das „Brüllen eines Löwen“ wurde so zum Markenzeichen eines immer extatischer vor sich hin twitternden Trump. Neben dem aufwändigen Schlagwerkapparat mit 6 (!) Percussionisten war das gesamte Sinfonische Werk auch zusätzlich mit Chor und einem Solotenor besetzt, so dass alle Zitate des Präsidenten Trump zu jeder Zeit erkennbar musikalisch kontrapunktiert werden konnten. Manchmal heiter und ironisch, manchmal so erschütternd ehrlich und unverblümt („Fuckface von Clownstick“), dass einem das Lachen im Halse stecken bleib! Unter dem Strich bleibt ein hoch spannender Höreindruck einer Komposition, die sich am Puls des weltweiten Zeitgeschehens orientiert, dies kritisch reflektiert und musikalisch pointiert und somit Ausgangspunkt für intensive Diskussionen ist!

Bach-Kantate in St. Anton

Bereits am Vortag (31.03.2019) besuchten die musischen Schülerinnen und Schüler der 8b sowie einige Q11er einen Bach-Kantatengottesdienst in der Stadtpfarrkirche St. Anton. Unter der Leitung von Frau Glas wurde im Rahmen eines ökumenischen Wortgottesdienstes die Kantate „Aus der Tiefen ruf ich zu dir, Herr“ (BWV 131) aufgeführt. Das Regensburger Kammerorchester begleitete spielfreudig den groß besetzten Chor der Stadtpfarrei, der die kniffligen Partien der Kantete jederzeit souverän und musizierfreudig bewältigte. Pfarrerin Marttunen-Wagner aus der evangelischen Nachbarpfarrei deutete in ihrer Predigt die Kantate musikalisch-theologisch aus und gab tiefe Einblicke in das Wort-Ton-Verhältnis der Bach‘schen Musik.

Text: GlSe