Navigation und Service

Sozialpädagogin

Schulbezogene Sozialarbeit am Von-Müller-Gymnasium

Schulzeit ist Entwicklungszeit. Die Schule ist ein Lern- und Lebensort für Kinder und Jugendliche.

Aus diesem Grund ergänzen sich genau an dieser Stelle Jugendhilfe und Schule, um der Entwicklung und Förderung junger Menschen zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten gerecht zu werden.

Besonders im Rahmen des ganztägigen Schulbetriebs verlagern sich viele Themen in den Lern- und Lebensraum Schule. Seit dem Schuljahr 2015/2016 gibt es mit Frau Wesemann am VMG eine Sozialpädagogin des Amtes für Jugend und Familie, um mit verschiedenen sozialpädagogischen Angeboten das schulische und außerschulische Leben der jungen Menschen zu begleiten.

Die Sozialpädagogin berät unter anderem zu persönlichen, familiären, sozialen und schulischen Themen. Jugendsozialarbeit an Schulen richtet sich an Schüler und Schülerinnen, an Eltern, Erziehungsberechtigte und Angehörige, an Lehrerkräfte und alle anderen Mitglieder der Schulfamilie des Gymnasiums und im Netzwerk.

Alle Schülerinnen und Schüler sollen rechtzeitig mit sozialpädagogischen Angeboten der Jugendhilfe erreicht und dadurch aufgefangen, unterstützt und gefördert werden.
Die schulbezogene Sozialarbeit kooperiert und vernetzt sich dafür mit den relevanten Einrichtungen, Behörden und Diensten des Gemeinwesens.

 

Angebote im Rahmen der schulbezogenen Sozialarbeit am VMG:

  • Beteiligung an ausgewählten Klassenprojekten
  • Soziale Trainings mit einzelnen Schülern, Gruppen innerhalb der Klasse oder der ganzenKlasse.
  • Beratung von Einzelpersonen und GruppenIndividuelle Begleitung und Förderung
  • Unterstützung in Krisensituationen
  • Durchführung von themenorientierten Projekten und Präventionsmaßnahmen.
  • Vermittlung in Konflikten.
  • Organisation und Vermittlung weiterführender erzieherischer Hilfen und Hilfsangebote anderer Institutionen.

Die Gespräche mit Frau Wesemann unterliegen der Schweigepflicht und werden
vertraulich behandelt. Sie finden auf freiwilliger Basis statt.