Logo Stadt Regensburg

Fachkraft für Bestattungswesen (m/w/d)

Collage -  Tätigkeiten Bestattungsfachkraft

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Mindestens qualifizierender Mittelschulabschluss
  • Hohes Maß an psychischer und körperlicher Belastbarkeit sowie Empathie
  • Hohe zeitliche Flexibilität und ein entsprechendes pietätvolles Auftreten
  • Bereitschaft und gesundheitliche Eignung zum Erwerb der Fahrerlaubnisklasse B
  • Erfolgreiches Vorstellungsgespräch

Ablauf der Ausbildung:

  • Beginn: jeweils zum 1. September
  • Dauer: 3 Jahre
  • Fachpraktische Ausbildung: im Bürgerzentrum, Abteilung Bestattungswesen
  • Fachtheoretischer Unterricht: an der staatlichen Berufsschule in Bad Kissingen im Blockmodell, sowie überbetriebliche Lehrgänge an der Theo-Remmertz-Akademie in Münnerstadt

    Ausbildungsinhalte:

    • Bearbeitung von Bestattungsaufträgen inkl. Beratung und Betreuung der trauernden Angehörigen
    • Organisation und Durchführung von Trauerfeiern und Beisetzungen
    • Abholung und Versorgung Verstorbener
    • Öffnen und Schließen von Erd- und Urnengrabstätten
    • Abschluss und Abwicklung von Bestattungsvorsorgeverträgen
    • Be- und Verarbeiten von Werk- und Hilfsstoffen, Durchführen warenkundlicher Arbeiten

    Bezahlung:

    • Monatliches Ausbildungsentgelt nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD) in der jeweils gültigen Fassung