Navigation und Service

Wissenschaftsstandort

Regensburg – der Wissenschaftsstandort

Regensburg ist Hochschulstadt.

Regensburg ist Wissensstadt.

Regensburg ist Studierendenstadt. 

 

Wirtschaft - Wissenschaftsstandort Karte Hochschulcampus/Altstadt

Drei Hochschulen prägen den Wissenschaftsstandort Regensburg. Sie sind für den Wirtschaftsraum Ostbayern von zentraler Bedeutung als ein wesentlicher Teil des regionalen Innovationssystems, Garant für hochqualifizierte Arbeitskräfte, Stimulanz für das gesellschaftliche Leben und den intellektuellen Austausch, Wirtschaftsfaktor und Quelle für junge Unternehmen.

Was den Wissenschaftsstandort Regensburg auszeichnet ist die räumliche Nähe der Einrichtungen zueinander. Im Süden der Stadt liegen in unmittelbarer Nachbarschaft der Campus der Universität Regensburg, der Campus der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg sowie das Universitätsklinikum.

Mit ihrem breiten Fächerspektrum ziehen sie rund 33.000 Studierende an und decken alle wesentlichen Gebiete der Forschung und Lehre ab, die für einen leistungsfähigen und zukunftsorientierten Standort stehen: Naturwissenschaften, Ingenieurswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Jura, Sprach- und Geisteswissenschaften, Medizin, Lebenswissenschaften, Psychologie… und viele andere. 

Eine Vielzahl an erfolgreichen Forschungs- und Kooperationsprojekten mit regionalen und überregionalen Unternehmen zeigt die enge Verzahnung von Wissenschaft und Wirtschaft. Die Stadt Regensburg leistet seit über zwei Jahrzehnten ihren Beitrag dazu, dass sich beide gemeinsam entfalten können und die Stadtgesellschaft aktiv miteinbezogen wird. So ist als Vision für den Standort 2030 formuliert: „Wirtschaft und Wissenschaft verschmelzen in Regensburg zu einem Standort des Wissens und der Innovation. Die Stadt ist eine Hochburg der Entwickler und Zentrum für die Produktion hochwertiger Güter.“

Als sichtbares Zeichen hierfür entsteht derzeit in unmittelbarer Nachbarschaft zu den Hochschulen der TechCampus als Ort der Vernetzung und der Zusammenarbeit. Die Stadt Regensburg bietet hier Ansiedlungsflächen für etablierte High-Tech-Unternehmen und Ansiedlungsoptionen für hochschulkomplementäre Forschungseinrichtungen. In der TechBase, dem Gründer- und Technologiezentrum, stehen im Forschungsverfügungsgebäude Räume für Hochschulnutzungen, temporäre Forscherteams und Clusteraktivitäten zur Verfügung. Dies ermöglicht Lehre, Forschung, Entwicklung und Wirtschaft auf einem Campus.

Fast 33.000 junge Leute sind an den drei Hochschulen eingeschrieben und prägen das Leben in der Stadt mit ihren knapp 162.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Regensburg zieht mit seiner hohen Lebensqualität viele Studierende an. Und die meisten möchten nach Abschluss ihres Studiums hier bleiben.

Hierfür bietet Regensburg hervorragende Möglichkeiten. Regensburg ist einer der schlagkräftigsten Wirtschaftsstandorte in Bayern und bietet über 148.000 Arbeitsplätze. Die Unternehmen in der Stadt sind nicht nur gut aufgestellt in Produktion und Dienstleistungen, sondern auch in Forschung & Entwicklung. Diese Kompetenzen wurden in den letzten Jahren massiv ausgebaut: so stieg die Zahl der mit Akademikern besetzten sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätze um über 50% in den letzten zehn Jahren, in den Unternehmen sind über 16% der Beschäftigten in hochqualifizierten Stellen tätig.

Der Wandel vom reinen Produktions- zum Hochtechnologiestandort ist im vollen Gange. Der Wissenschaftsstandort Regensburg nimmt die Herausforderung an und fördert weiterhin zielgerichtet und aktiv die Zusammenarbeit von Wissenschaft, Wirtschaft und der Stadtgesellschaft.