Navigation und Service

Führung durch die Müllverbrennungsanlage

Auch wenn viele Abfälle mittlerweile getrennt gesammelt und verwertet werden, bleibt doch immer Abfall übrig, der nur noch in die schwarze Restmülltonne oder in den Sperrmüllcontainer auf dem städtischen Recyclinghof geworfen werden kann. Was passiert mit diesem Abfall? Der Restmüll wird in spezielle Waggons verpresst und tritt mit der  Bahn seine Reise zur Müllverbrennungsanlage des Zweckverbands Müllverwertung Schwandorf (ZMS) an.

In der Müllverbrennungsanlage wird aus diesem Abfall Energie in Form von Strom, Dampf und Fernwärme gewonnen. Die Müllverbrennungsanlage ist ein Kraftwerk, in dem Müll als Brennstoff eingesetzt wird. Um die Umwelt nicht zu belasten, verfügt die Anlage über eine moderne Rauchgasreinigung.

Wer sich selbst ein Bild machen möchte, ist herzlich zu einer Führung durch die Müllverbrennungsanlage des Zweckverbands Müllverwertung Schwandorf eingeladen. 

Die Führung findet statt am Dienstag, 22. Oktober 2019. Treffpunkt beziehungsweise Abfahrt ist um 15 Uhr an der Fernbushaltestelle in der Bahnhofstraße 17 in Regensburg. Beginn der circa zweistündigen Führung ist um 16 Uhr. 

Eine verbindliche Anmeldung ist bis Montag, 7. Oktober 2019, beim Umweltamt möglich. Anmelden kann man sich unter der Telefonnummer 507 1312 oder per Mail an umweltamt@regensburg.de.