Navigation und Service

2022 – Sanierungsarbeiten in der Oberen Bachgasse

Die Sanierungsmaßnahmen in der Oberen Bachgasse konnten Ende April 2022 rund zwei Monate früher als geplant abgeschlossen werden. Die Verkehrsabsicherung sowie die Baustelleneinrichtung müssen aufgrund der Straßen-, Kanal- und Spartenbauarbeiten in der Nachbargasse „An der Hülling“ bis auf Weiteres bestehen bleiben.

Sanierung Obere Bachgasse - Herbst 2021
Die Straßenbauarbeiten in der Oberen Bachgasse sind bereits abgeschlossen. © Bilddokumentation Stadt Regensburg

Aktueller Stand (29.04.2022):

Die Pflasterarbeiten in der Oberen Bachgasse im Bereich der Obermünsterstraße bis zum Emmeramsplatz konnten in den vergangenen Wochen seit der Winterpause zügig durchgeführt werden. „Durch das gute Zusammenspiel aller am Bau Beteiligten konnte die Sanierung der Oberen Bachgasse nun rund zwei Monate früher als geplant abgeschlossen werden“, freut sich Planungs- und Baureferentin Christine Schimpfermann.

Die Verkehrsabsicherung sowie die Baustelleneinrichtung müssen aufgrund der Straßen-, Kanal- und Spartenbauarbeiten in der Nachbargasse „An der Hülling“ bis auf Weiteres bestehen bleiben.

Die Fertigstellung der Sanierungsarbeiten möchten die Händler und Gewerbetreibenden, mit Unterstützung der Stadt Regensburg, mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort im Rahmen eines kleinen Straßenfestes feiern. Das Fest soll voraussichtlich im Sommer stattfinden. Details dazu folgen zu gegebener Zeit.

 

Hintergrund:
Um die Versorgungssicherheit langfristig aufrecht zu erhalten und eine sichere Erdgasversorgung zu gewährleisten, musste die REWAG im vergangenen Jahr eine Erdgas-Niederdruckleitung in der Oberen Bachgasse erneuern. Neben den Erdgasleitungen wurden in Teilen auch Hausanschlüsse für Erdgas, Strom und Trinkwasser sowie Mittel- und Niederspannungskabel erneuert. Zudem wurde die Glasfasererschließung vorbereitet. Die Stadt Regensburg nutzte die Baumaßnahmen der REWAG, um schadhafte Kanäle (Baujahr 1901) und Kanalanschlussleitungen in der Oberen Bachgasse zu sanieren.

Zeitplan:

  • 2020: Planungsarbeiten und Untersuchungen für die Erneuerung der Versorgungsleitungen (REWAG) und die Sanierung der Kanäle (Stadt Regensburg)
  • 15. März 2021: Beginn der Bauarbeiten im Bereich von der Gesandtenstraße bis zur Augustinergasse, sowie in der Augustinergasse und parallel dazu im Bereich von der Alten Manggasse bis zum Emmeramsplatz
  • Mitte April 2021: Durchführung von Arbeiten in den weiteren Bereichen der Oberen Bachgasse
  • Mitte August 2021: Beginn der Straßenbauarbeiten sowie der Wiederherstellung der Pflasterfläche
  • 6. Dezember 2021: Beginn der Winterpause
  • 7. März 2022: Ende der Winterpause
    (Durchführung der restlichen Pflasterarbeiten im Bereich der Obermünsterstraße bis zum Emmeramsplatz)
  • Ende April 2022: Abschluss der Sanierungsarbeiten
Sanierung Obere Bachgasse 1

Wiederherstellung der Oberfläche

Seit Abschluss der Sanierung im Untergrund wird der Belag in Granit-Kleinsteinpflaster und die abgesetzte, zweizeilige Mittelrinne in Hirschlinger Pflaster wiederhergestellt. Durch eine neue, verbesserte Verfugung wird die Obere Bachgasse zukünftig auch für mobilitätseingeschränkte Personen besser nutzbar sein. Eine Neugestaltung der Gasse wird nicht erfolgen.

Verkehrssituation

Für die Dauer der Baumaßnahme wird der Fußgänger-, Anlieger- und Anlieferverkehr in der Oberen Bachgasse, soweit verkehrssicherungstechnisch möglich, aufrechterhalten. Rettungswege werden fortlaufend zur Verfügung stehen und auch die Geschäftszugänge bleiben, soweit möglich, durchgehend erhalten. Kurzzeitige unumgängliche Einschränkungen können jedoch nicht ausgeschlossen werden.