Navigation und Service

Kulturmontag

Kultur - Kulturmontag Juli / August 2022


Kultur und Kreativität im Degginger

Das „Degginger“ schafft als Projekt der Stadt Regensburg vielfältige Nutzungsmöglichkeiten für die Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft. Neben den Aktivitäten im Kontext der Kultur- und Kreativwirtschaft, die vom Amt für Wirtschaft und Wissenschaft initiiert, koordiniert und betreut werden, gibt es, seit dem Start im April 2016, ein regelmäßig stattfindendes, buntes, spartenübergreifendes und kuratiertes Kulturprogramm im Degginger – organisiert und zusammengestellt vom Kulturamt: den KULTURMONTAG. 

Mit dem KULTURMONTAG wird jeden ersten Montag im Monat um 19 Uhr das spannende Programm der Kultur- und Kreativwirtschaft im Degginger (Wahlenstraße 17, 93047 Regensburg) um ein buntes Kulturprogramm bereichert. Und das bei freiem Eintritt!

Kultur - Kulturmontag Juli 2022

Der Kulturmontag im Juli 2022

04. Juli 2022, 19 Uhr
Degginger

Filmvorführung: Die Regensburger Stummfilmwoche

Heuer findet zum 40. Mal die Regensburger Stummfilmwoche statt. Sie ist die älteste Veranstaltung dieser Art in Deutschland. Aber was ist so besonders am Stummfilm? Warum schauen sich viele Leute bewegte Bilder an, die gut und gern 100 Jahre alt sind? Weil ein Stummfilm mehr ist als Kino oder Konzert: Jede Vorstellung wird von Musikerinnen und Musikern gestaltet, die eigens für „ihren“ Film neue Partituren schaffen und ihm ihre ganz persönliche Note geben.

Beim Kulturmontag können wir hinter die Kulissen eines solchen Filmkonzerts schauen. Das renommierte Aljoscha-Zimmermann-Ensemble (München) zeigt uns nicht nur mit Kurzfilmen, wie sie die Bilder aus den Aufbruchsjahren des Kinos zu frischem Leben erwecken. Sabrina Zimmermann (Violine) und Mark Pogolski (Flügel) erzählen auch von ihrer Herangehensweise an ein solches Filmkonzert, Organisatorin Nicole Litzel steuert Geschichten aus der Vorbereitung der Filmwoche bei. Plus Sneak-Preview: erste Schnipsel aus dem neuen Dokumentarfilm von Gabrielle Pinkert.


Weitere Informationen

Der Kulturmontag und die Ausstellung in der kleinsten Galerie sind wie immer kostenfrei. Der Ablauf wird an die aktuellen Bestimmungen angepasst. 

Die Kleinste Galerie

Ausstellung Nico Schönberger: "Ausbruch"
4. Juli – 14. August 2022

Die Ausstellung erzählt in einer Mischung aus Fotografien und Malereien von Momenten aus dem Leben des jungen Künstlers Nico Schönberger. Assoziationen, Gedanken, Erfahrungen und Emotionen reihen sich dabei aneinander. Gefühle werden ausgedrückt, Weggefährten abgelichtet und Lebenswege nacherzählt. Gemälde, die das erlebte auf abstrakte Weise und in der eigenen Handschrift verarbeiten reihen sich neben Impressionen auf Zelluloid.

Nico Schönberger befasst sich seit 2016 mit Malerei, digitaler und analoger Fotografie, Zeichnung, Cyanotypie und Textildruck. Er hat ein Atelier im Ribisl-Haus und kann erste Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen verzeichnen: Areal der „Prinz-Leo-Kultur“ 2021 und 22, im Kunstbüro W6 und bei den Schaufenster-Ausstellungen der „24/7- Galerie“ im M26 und in der „Couch-Bar“. Erst kürzlich veröffentlichte Nico Schönberger sein erstes Magazin „Ausbruch“.


Werfen Sie auch einen Blick auf unsere Online-Kulturmontage.

Hier finden Sie die Online Kulturmontage.