Navigation und Service

Herbert Pixner Projekt beim Kultursommer Regensburg

Am Montag, 26. Juli 2021 begrüßt der Kultursommer Regensburg einen ganz besonderen Gast. Der Südtiroler Musiker Herber Pixner tritt mit Band um 20 Uhr auf der Bühne im Ostpark auf.

Tausendsassa aus Südtirol beim Ostpark-Open-Air

Der Südtiroler Musiker Herbert Pixner und seine Band bringen am Montag, den 26. Juli 2021 handgemachte Instrumentalmusik aus den Alpen in den Regensburger Ostpark. Die Vier kreieren mit einer Vielzahl an Instrumenten den unverwechselbaren Sound ihrer Band: eine alpenländische Interpretation von Klassik über Flamenco, Gipsy-Jazz und Blues bis hin zu Rock und zeitgenössischer Musik. Im Zentrum steht die Steirische Harmonika, die Herbert Pixner mit unfassbarem Tempo und swingendem Rhythmus spielt, der das Publikum sofort zum Tanz auffordert.

Geboren wurde Pixner in Meran, aufgewachsen ist er auf einem Bergbauernhof in Walten im Passeiertal. Zunächst lernte er Klarinette, bevor er sich mit 16 Jahren dem Knopfakkordeon widmete. Es folgten weitere Holz- und Blechblasinstrumente wie Trompete und Horn, die er sich ebenfalls als Autodidakt aneignete. Und das, obwohl der Musiker angeblich keine Noten lesen kann.

Herbert Pixner ist Vorreiter einer neuen Generation von Alpenmusikern und spielt die alten Lieder auf seine eigene Art. Sein kreatives Talent, das traditionelle Volksmusik, spannende Eigenkompositionen und fantastisch improvisierte Weltmusik zu einem besonderen Hörerlebnis vereint, sticht im gesamten Alpenraum heraus. Eine musikalische Gratwanderung zwischen Tradition und Moderne.

So facettenreich wie seine Musik ist auch das Leben von Herbert Pixner. Nicht nur auf der Bühne probiert er gerne Neues aus, improvisiert und überrascht. Als mutiger und kreativer Künstler hält er sich nie lange auf ausgetretenen Pfaden auf und ist immer offen für Inspirationen. So war er bereits auf Theater- und Kabarettbühnen zu sehen und arbeitete mit Tänzerinnen und Tänzer oder den Berliner Symphonikern zusammen.

Der Abend wird von der Mittelbayerische Zeitung präsentiert. Die Tickets kosten 30 Euro und sind auf www.okticket.de erhältlich. Der Abend beginnt um 20 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. Es gelten die aktuellen Infektionsschutzrichtlinien.

Das Ostpark-Open-Air

Kultursommer goes Ostpark! An fünf Abenden spielen und performen regionale und überregionale Bands wie Kulturschaffende auf der großen Bühne im Ostpark unter freiem Himmel. Kulturreferent Wolfgang Dersch: „Wir sind überglücklich, dass der Kultursommer auch die große Bühne im Ostpark erobert. Ich freue mich auf die vielen lokalen und regionalen, aber auch internationalen Künstlerinnen und Künstler. Der Auftritt von Herbert Pixner freut mich besonders, weil ich seine Karriere bereits seit den Anfängen verfolge. Und nun können wir das Ausnahmetalent das erste Mal in der Stadt Regensburg begrüßen.“

Der Kultursommer Regensburg wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert.