Navigation und Service

Anna Hopfe

Anna Hopfe - Stadtrat
Anna Hopfe, Bündnis 90/Die Grünen © Martin Meyer

Anna Hopfe wurde 1998 in Chemnitz geboren, wo sie ihre Kindheit und Jugend verbrachte. Nach dem Abitur leistete sie einen einjährigen Freiwilligendienst in Frankreich und unterrichtete an einer Schule in der Bretagne. 2017 kam Hopfe zum Studium der Politikwissenschaft, Französischen Philologie und Volkswirtschaftslehre nach Regensburg.

Politisiert haben Anna Hopfe bereits in frühen Jahren die Konfrontation mit Rassismus und sozialer Spaltung. So engagierte sie sich in der Anti-Rassismus-AG ihres Gymnasiums sowie in der Geflüchtetenhilfe. Mit Beginn ihres Studiums trat Anna Hopfe Bündnis 90/Die Grünen und der Grünen Jugend bei, wo sie von 2017 bis 2019 unterschiedliche Vorstandsämter bekleidete, zuletzt als politische Geschäftsführerin der Grünen Jugend. Ausschlaggebend für ihre Entscheidung, sich parteipolitisch zu engagieren, waren der alarmierende Rechtsruck in Europa und die sich zuspitzende globale Klimakrise.

Motiviert durch die Fridays-For-Future-Bewegung und das Bewusstsein, welche entscheidende Bedeutung gerade kommunalem Klimaschutz zukommt, entschied sich Anna Hopfe im Alter von 21 Jahren, für den Regensburger Stadtrat zu kandidieren. Hier bringt sie besonders die Perspektive junger Menschen in Regensburg ein und engagiert sich für die Stärkung des ÖPNV, die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum und niedrigschwelligen Begegnungsorten. Die Ausrichtung der Stadtentwicklung hin zur Klimaneutralität empfindet Hopfe als übergeordnetes Anliegen ihrer kommunalpolitischen Arbeit. Hierfür setzt sie sich besonders für das Gelingen der Energie- und Verkehrswende vor Ort ein.

Anna Hopfe ist Mitglied im Ausschuss für Verwaltung, Finanzen und Beteiligungen, im Ausschuss für Wirtschaft, im Bau- und Vergabeausschuss sowie im Ausschuss für Umweltfragen, Natur- und Klimaschutz. Zudem ist sie Verbandsrätin für den Zweckverband Müllverwertung Schwandorf und Aufsichtsratsmitglied der Regensburger Verkehrsverbund GmbH sowie der das Stadtwerk Regensburg GmbH.

In ihrer Freizeit engagiert sich Hopfe mit Freude in der Fachschaft Politikwissenschaft der Universität Regensburg, treibt Akrobatik und liest Zeitung.