Navigation und Service

Gräber, Mauern, Scherben: Präsentation "Denkmalpflege in Regensburg" - Band 16

Berichte, Projekte und Aufgaben der Jahre 2017-2018

Am Mittwoch, 3. Juni 2020, präsentierten die Stadt Regensburg und der Pustet-Verlag an der Dreieinigkeitskirche den neuesten Band der Reihe "Denkmalpflege in Regensburg". Unter der Teilnahme des Kulturreferenten Wolfgang Dersch und von Verleger Fritz Pustet wurde die umfangreiche Publikation vorgestellt. Der Band gibt einen Überblick über Forschungen und wichtige Maßnahmen der Regensburger Denkmalpflege in den Jahren 2017 und 2018.  Thematische Schwerpunkte bilden die Sanierung und Neupräsentation der Porta Praetoria, Betrachtungen zu den Gesandtengräbern aus der Zeit des Immerwährenden Reichstags, die Geschichte des „Bruckmandls“ und die ehemalige Ingenieurschule als Dokument der Nachkriegsarchitektur. Über die denkmalpflegerischen Aspekte hinaus bieten sämtliche Beiträge auch interessante Einblicke in die Regensburger Stadtgeschichte. Zudem werden bau- und bodendenkmalpflegerische Maßnahmen des Berichtszeitraums in informativen Kurzbeiträgen vorgestellt. Der Band ist für 29,95 € im Buchhandel erhältlich.

Weitere Publikationen des Amts für Archiv und Denkmalpflege finden Sie hier.