Navigation und Service

„At Second Sight – Straßenfotos auf den zweiten Blick“

Die Ausstellung wird bis Mitte Januar 2023 verlängert!

In seiner Ausstellung „Straßenfotos auf den zweiten Blick“ zeigt der Regensburger Amateurfotograf Christoph Goppel Fotografien von Menschen auf der Straße, bei der Arbeit oder in der Natur. Bei genauerem Hinsehen offenbaren die Fotografien noch eine zweite Bildaussage, sozusagen einen „Zwischenton“, der zum Nachdenken anregen soll. Für die Fotografien hat sich Christoph Goppel vorwiegend auf den Straßen in Marokko, aber auch in vielen europäischen Städten und in Regensburg auf die Suche nach geeigneten Motiven begeben. Dabei hat es der Fotograf geschafft, kurze, unwiederbringliche Augenblicke im richtigen Moment einzufangen. Die Arbeiten werden im Rahmen des kulturellen Jahresthemas 2022 „Zwischentöne“ präsentiert.

Die Ausstellung ist vom 24. Oktober bis zum 30. November 2022 in der Säulenhalle des Thon-Dittmer-Palais (Haidplatz 8) zu sehen, der Eintritt ist frei. Am Sonntag, 23. Oktober findet um 11 Uhr eine Vernissage statt, der Künstler wird anwesend sein. 

Christoph Goppel

Christoph Goppel (*1948) ist pensionierter Gymnasiallehrer am Albrecht-Aldorfer-Gymnasium in Regensburg und Foto-Autodidakt. Er fotografierte seit seiner eigenen Schulzeit in den 1960er Jahren analog und vorwiegend in Schwarz-Weiß, etwa 2010 erfolgte ein Wechsel zur Digitalfotografie. Christoph Goppel hatte bereits mehrere Fotoausstellungen im Raum Regensburg und gehört zu Preisträgern verschiedener Fotowettbewerbe.

Weitere Informationen

Die Säulenhalle ist montags bis samstags von 8 bis 20 Uhr zugänglich, sonntags und an Feiertagen geschlossen.

Die Ausstellung findet im Rahmen des kulturellen Jahresthemas „Zwischentöne“ statt und wird von der Stadt Regensburg finanziell unterstützt.

Weitere Informationen zum kulturellen Jahresthema 2022 gibt es unter www.regensburg.de/kultur/veranstaltungen-des-kulturreferats/jahresthema-2022.