Navigation und Service

Großprüfening – Dechbetten – Königswiesen

Der Stadtteil Großprüfening – Dechbetten – Königswiesen bietet alles – vom dörflichen Charakter über ein Zuhause für Familien bis hin zu urbanem Aussehen.

26. September 2019

In diesem 351 Hektar großen Stadtteil mischt sich der noch dörfliche Charakter Großprüfenings mit dem urbanen Aussehen der ab 1972 erbauten Hochhäuser von Königswiesen. Das dazwischenliegende kleine Dechbetten wurde in den letzten Jahren stark bebaut und ist zum Zuhause vieler Familien geworden. Früher wurden hier viel Ton und Braunkohle abgebaut, noch heute gibt es eine Zeche.

Der Name Königswiesen stammt von den Wiesen der damaligen Gutshöfe, die nach der bayerischen Landnahme an die fränkischen Könige fielen. Heute leben hier überdurchschnittlich viele junge Erwachsene, jede zweite Bewohnerin und jeder zweite Bewohner ist noch ledig und lebt auf 38 Quadratmetern. 

Stadtteil Großprüfening – Dechbetten – Königswiesen - Mariä Himmelfahrt

Am 22. Dezember 1636 besuchte der spätere Kaiser Ferdinand III die barocke Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt. Das war der Tag, an dem er in Regensburg zum römisch-deutschen König gewählt wurde.

Außerdem gibt es hier die einzige Fähre über die Donau im Stadtgebiet. Funde belegen ihre Existenz schon seit der Jungsteinzeit.

Stadtteil Großprüfening – Dechbetten – Königswiesen - Königswiesenpark

Im Königswiesenpark finden sich viele verschiedene Baumarten, darunter viele über 100 Jahre alt. Hier steht auch eine neuromanische Gruftkapelle aus dem 19. Jahrhundert.

In der Bildergalerie finden Sie noch einige Impressionen aus dem Stadtteil.