Navigation und Service

Sachgebiet Fahrerlaubniswesen

Hausanschrift

Johann-Hösl-Straße 11 b
93053 Regensburg

Postanschrift

Postfach 11 06 43
93019 Regensburg

Sachgebietsleitung

Thomas Scharg

Kontakt

Telefon (0941) 507-93200

Fax (0941) 507-3387

E-Mail ZWQuZ3J1YnNuZWdlciRlbmllaGNzcmVyaGV1Zg==


Telefonische Erreichbarkeit der zentralen Rufnummer (0941) 507 93200 von Montag bis Freitag jeweils von 8 bis 12 Uhr und am Donnerstag von 15 bis 17 Uhr.

Buchstabe A – F: (0941) 507-4321
Buchstabe G – Mn: (0941) 507-4322
Buchstabe Mo – Sj: (0941) 507-4323
Buchstabe Sk – Z: (0941) 507-4324

Karteikartenabschriften: (0941) 507-93225

Öffnungszeiten

Montag08.00 - 12.00

Dienstag08.00 - 12.00

Mittwoch08.00 - 12.00

Donnerstag08.00 - 13.00 / 15.00 - 17.30

Freitag08.00 - 12.00

Bitte beachten Sie:

Die Führerscheinstelle kann ab Mittwoch, 1. Juni 2022, bis auf Weiteres nur im eingeschränkten Umfang Parteiverkehr abwickeln. Ab diesem Zeitpunkt ist die Vorsprache bei der Führerscheinstelle nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich und es können keine Wartenummern ausgegeben werden. Termine können unter fuehrerscheine[at]regensburg.de vereinbart werden. Die Abholung von Führerscheinen nach erfolgreich abgelegter Fahrerlaubnisprüfung (Ersterteilung, Erweiterung, Umschreibung Drittstaaten) mit Vorlage der Prüfbescheinigung ist weiterhin ohne Terminvereinbarung werktags von Montag bis Freitag von 8 bis 8.30 Uhr möglich. Die Stadt Regensburg bittet für die Einschränkungen um Verständnis.

Anfahrt

Busverbindungen

Haltestelle: Franz-Hartl-Straße

Stadtplan: Stadtplan

Führerscheinstelle geöffnet

Terminvergabe:

Aktuell ist eine Vorsprache in der Führerscheinstelle nur mit Termin möglich. Diesen können Sie unter untenstehenden Link schnell und einfach buchen.

Umtausch alter Führerscheine:

Ab Anfang 2033 sollen nur noch fälschungssichere Führerscheine im Umlauf sein. Der deutsche Gesetzgeber hat daher einen gestaffelten Pflichtumtausch von alten Führerscheinen beschlossen. In den nächsten Jahren müssen alle (Papier-) Führerscheine (auch Papierführerscheine der DDR) umgetauscht werden, die bis einschließlich 31. Dezember 1998 ausgestellt wurden. Entscheidend ist dabei das Geburtsdatum der/des Fahrerlaubnisinhaberin/Fahrerlaubnisinhabers.

Im Einzelnen:

Geburtsjahr von 1953 bis 1958, Umtausch bis spätestens 19. Juli 2022

Geburtsjahr von 1959 bis 1964, Umtausch bis spätestens 19. Januar 2023

Geburtsjahr von 1965 bis 1970, Umtausch bis spätestens 19. Januar 2024

Geburtsjahr 1971 oder später, Umtausch bis spätestens 19. Januar 2025

Wir empfehlen daher, rechtzeitig den Umtausch zu beantragen.

Ausnahme:

Fahrerlaubnisinhaberinnen/Fahrerlaubnisinhaber, deren Geburtsjahr vor 1953 liegt, müssen den Führerschein bis spätestens 19. Januar 2033 umtauschen, unabhängig vom Ausstellungsjahr des Führerscheins.