Navigation und Service

Weitere Infos und Beratung

Ihr hättet Lust auf einen längeren Auslandsaufenthalt, seid aber noch unentschlossen, was das Richtige für euch ist? Hier findet ihr Tipps und Links zu weiteren Infos.

Internationale Jugendkonferenz 2018 - Wegweiser
Wegweiser © Andreas Albrecht, Stadt Regensburg

Eurodesk

Das europäische Informationsnetzwerk zu Auslandsaufenthalten berät Jugendliche, junge Erwachsene und Fachkräfte europaweit in 34 Ländern. Ziel ist, den Zugang zu Europa und der Welt allen jungen Menschen gleichermaßen zu ermöglichen. In Deutschland gibt es etwa 50 lokale Eurodesk-Büros, die unabhängig und neutral Fragen zu euren Auslandsplänen beantworten und bei Planungen zur Seite stehen. So könnt ihr euch im Dschungel der Möglichkeiten einen Überblick verschaffen, welches der Angebote zu euch passt. Die kostenlose und trägerübergreifende Beratung ist sowohl persönlich in den Büros, als auch telefonisch oder per E-Mail möglich. Von Regensburg aus befinden sich die nächstgelegenen Eurodesk-Stellen in Nürnberg und München.

Fachstelle Internationale Jugendarbeit

Die Fachstelle Internationale Jugendarbeit, angesiedelt beim Amt für kommunale Jugendarbeit der Stadt Regensburg, berät euch ebenfalls. Die zuständige Sozialpädagogin Frau Barbara Stadler hat selbst bereits längere Zeit im Ausland verbracht und eine Weiterbildung zur Eurodesk Mobilitätslotsin absolviert. Gerne beantwortet sie eure Fragen per E-Mail, Telefon oder im persönlichen Gespräch.

Barbara Stadler
Amt für kommunale Jugendarbeit
Domplatz 3 Zimmer: 23093047 Regensburg
Stadtplan:Stadtplan
Telefon:(0941) 507-7556
Fax:(0941) 507-4559

www.rausvonzuhaus.de

Das Eurodesk-Netzwerk betreibt auch eine eigene Homepage für Jugendliche. Auf www.rausvonzuhaus.de findet ihr umfangreiche gut aufbereitete Infos rund um Wege ins Ausland und deren Finanzierung.

Europäische Jugendportal

Auch das Europäische Jugendportal wird von Eurodesk betrieben. Hier könnt ihr in 28 Sprachen mehr rund um Mobilität in acht großen Themenbereichen (z.B. Freiwilliges Engagement, Lernen, Arbeiten,…) erfahren. Außerdem findet ihr Erfahrungsberichte und aktuelle Neuigkeiten.

Messen

Bundesweit finden immer wieder Messen statt, die Jugendliche zu Wegen ins Ausland beraten. Diese tragen verschiedene Namen (z.B. „Wege ins Ausland“, „Auf in die Welt“, „JugendBildungsmesse“,…) und können einen Eindruck der unterschiedlichen Angebote und Träger vermitteln. Gleichzeitig sollte man aber auch vorsichtig sein, da manche kommerzielle Anbieter unter Umständen mehr auf den Verkauf ihres Produkts als auf das Wohl des jungen Menschen fixiert sind und teilweise mit Messerabatten Kundinnen und Kunden locken wollen. Solch eine große Entscheidung wie einen mehrmonatigen Auslandsaufenthalt sollte man dennoch nicht überstürzen und im Zweifel lieber zusätzlich eine neutrale Beratungsstelle wie Eurodesk (auch auf zahlreichen Messen vertreten) aufsuchen.

In Regensburg findet traditionell an einem Samstag im Dezember die JugendBildungsmesse (JuBi) im Albrecht-Altdorfer-Gymnasium statt.