Navigation und Service

Neuer Steg am Westbadweiher fertiggestellt

Da die Aussichtsplattform am Westbadweiher im Donaupark gravierende altersbedingte Schäden aufwies, wurde die Plattform nun an derselben Stelle durch das Gartenamt der Stadt Regensburg erneuert.

Neuer Steg am Westbadweiher 1
Für den Bau des neuen Stegs wurde wetterbeständiges Lärchenholz verwendet. © Bilddokumentation Stadt Regensburg

5. Dezember 2022

Für den Bau des Steges beziehungsweise der Aussichtsplattform wurde Lärchenholz verwendet. Die Befestigung im Untergrund wurde mit sogenannten Schraubfundamenten versehen. Damit konnte die Plattform ohne Beton geräuscharm und umweltschonend im Boden verankert werden.

„Da Lärchenholz relativ wetterbeständig ist und der neue Steg möglichst lange halten soll, haben wir uns für dieses Material entschieden. Neben dem Aspekt der Langlebigkeit war uns auch das umweltschonende System der Schraubfundamente besonders wichtig, denn der Baggersee ist ein ausgewogenes Biotop das es zu schützen und zu erhalten gilt“, erklärt Michael Daschner, stellvertretender Leiter des Gartenamts. Der neue Holzsteg ist wieder mit einer Sitzgelegenheit und einem Fernrohr ausgestattet und wurde bereits an den vorhandenen Weg angeschlossen.

Einladung zum Entspannen und Pausieren

„Nachdem die Besucherinnen und Besucher des Donauparks nun einige Wochen auf die Aussichtsplattform verzichten mussten, konnte der neue Steg nun mit der Anbringung des Fernrohrs als letzten Schritt kürzlich offiziell fertiggestellt werden. Der neue Steg lädt nun mit herrlichem Blick auf das Wasser wieder zum Entspannen und Pausieren ein“, freut sich Bürgermeister Ludwig Artinger.

Der Bau des neuen Stegs dauerte von Anfang September bis Mitte November 2022. Die Kosten der Maßnahme belaufen sich auf insgesamt rund 50.000 Euro.