Navigation und Service

Regensburg Popkultur Festival PUSH4 abgesagt

Das Regensburg Popkultur Festival PUSH4 vom 23. bis 25. Oktober muss wegen der anhaltenden Coronavirus-Pandemie abgesagt werden. Die Veranstalter, die Stadt Regensburg und das Kulturzentrum Alte Mälzerei, bedauern dies sehr.

Auf dem Programm standen mehr als 60 Veranstaltungen an über 20 Spielorten: Konzerte, Theater, Lesungen, Ausstellungen, Kunstaktionen, Filme, Partys, Workshops und vieles mehr. Darunter viele spannende Projekte, von der 24-Stunden-Zeichen-Session über den ersten Regensburger Protestsong-Contest bis zum größten Konzert in der Geschichte der Stadt.

„Wir haben bis zum Schluss gehofft, dass wir das Festival doch noch ermöglichen können. Die steigenden Infektionszahlen und die aktuell geltenden coronabedingten Sicherheits- und Hygienevorschriften machen es leider unmöglich, das Festival in seiner bisherigen Form durchzuführen“, erklärt Kulturreferent Wolfgang Dersch. Eine Reduzierung auf einige wenige Veranstaltungen – ohne die vom Publikum geschätzte lockere Atmosphäre, den ständigen Wechsel der Spielstätten und das intensive Netzwerken – sei für alle Beteiligte keine Option gewesen, so der Kulturreferent weiter.

Aus diesem Grund haben sich die Stadt Regensburg und das Kulturzentrum Alte Mälzerei entschlossen, das Festival abzusagen. Aktuell laufen bereits Planungen für die Verlegung des gesamten Festivalprogramms auf Oktober 2021. Die Veranstalter bedanken sich bei allen Beteiligten für die tolle Zusammenarbeit in den zurückliegenden Wochen und Monaten und hoffen, dass sie auch nächstes Jahr dabei sein werden.