Navigation und Service

Ostpark-Open-Air im Kultursommer Regensburg

Kultur - Sujet Ostpark Open-Air


Mit dem Ostpark-Open-Air entdeckt der Kultursommer einen neuen Spielort außerhalb der Altstadt. An fünf Abenden, vom 23. Juli bis zum 27. Juli 2021, begeistern regionale und überregionale Bands und Kulturschaffende auf der großen Bühne im Ostpark. 

Auftakt mit Indie-Band Kytes am 23. Juli

Die Geschichte von Michael Spieler, Timothy Lush, Kerim Öke und Thomas Sedlacek dreht und windet sich bereits seit 2012. Schon als Schülerband machen sie in verschiedenen Konstellationen zusammen Musik. In dieser Zeit haben die Münchner viel an ihrem Sound und Songwriting gearbeitet. 2015 erscheint „ON THE RUN“ und es folgte die erste Tour durch die Republik und eine große Festival-Runde mit Stationen beim Melt! Festival oder MS Dockville. Als musikalische Einflüsse nennt Kytes Bands wie Foals, Phoenix, Two Door Cinema Club, Parcels oder Tame Impala. Die Musik vereint E-Gitarren mit eingängigen Liedstrukturen und elektronischer Musik. 

Begleitet wird die Band Kytes von den Nürnberger Newcomern LEAK. Die Post-Indie-Songs der Band sind mal melancholisch, mal hoffnungsvoll, aber immer sphärisch und experimentell. Die Regensburgerin Die Nowak, die sich durch ihre feinsinnigen, modernen Chansons und ihre kraftvolle Stimme auszeichnet, eröffnet den Abend um 19.30 Uhr.

Am Samstag, 24. Juli erobert Poetry-Slam die Bühne

Unter Leitung des hiesigen Poetry-Slammers Pascal Simon findet am Samstag, den 24. Juli ein überregionaler Poetry-Slam unterm Himmelszelt im Ostpark statt. Ein Poetry-Slam ist ein literarischer Wettbewerb, in dem Autorinnen und Autoren innerhalb einer bestimmten Zeit selbstgeschriebene Texte vortragen und sich dem Votum der Zuschauerinnen und Zuschauer stellen. Bewertet werden sowohl Inhalt als auch die Art der Präsentation. Ein spannender und humorvoller Abend erwartet das Publikum! 

Alternative-Rock mit Blackout Problems am 25. Juli

Um einen Song zu schreiben, der „MURDERER“ heißt, aber mit den Worten „L.O.V.E. for everybody“ endet, braucht es eine Band, die drei Dinge verstanden hat: Erstens, politischer Aktivismus und Systemkritik sind notwendig, um Menschenleben zu schützen. Zweitens, die Welt ist auch in ihren Gefühlen der Wut, Verwirrung und der Empathie eine vernetzte Gemeinschaft. Und drittens, Dark-Pop kann ein Mittel sein, um genau das zu kanalisieren. Beim Ostpark-Open-Air präsentieren die Blackout Problems ihr erst 2021 erschienenes, neues Album „Dark“. Begleitet werden die Blackout Problems von den Regensburgern Kolossus Däächt, die mit Garagen-Punk und legendären Live-Auftritten aus der Oberpfälzer Musiklandschaft nicht mehr wegzudenken sind. 

Am 26. Juli begeistern Südtiroler Klänge mit dem Herbert Pixner Projekt im Ostpark

Der Südtiroler Musiker Herbert Pixner und seine Band bringen am Montag, den 26. Juli 2021 handgemachte Instrumentalmusik aus den Alpen in den Regensburger Ostpark. Die Vier kreieren mit einer Vielzahl an Instrumenten den unverwechselbaren Sound ihrer Band: eine alpenländische Interpretation von Klassik über Flamenco, Gipsy-Jazz und Blues bis hin zu Rock und zeitgenössischer Musik. Im Zentrum steht die Steirische Harmonika, die Herbert Pixner mit unfassbarem Tempo und swingendem Rhythmus spielt, der das Publikum sofort zum Tanz auffordert. 

„Ein Kessel Buntes“ mit Josef Menzl als großes Finale am 27. Juli

Der Abend nimmt das Publikum mit auf eine aufregende Reise durch die Regensburger Kunst- und Kulturszene. „Ein Kessel Buntes“ vereint Theater, Performance, Tanz und Musik zu einem Abend der großen Gefühle und kleinen Freuden zwischen lockerer Atmosphäre und geballter Spannung. Die Swingmaniacs tanzen sich mit ihrem Auftritt durch die 1920er bis 1940er Jahre. Humorvoll wird es mit Schauspiel-Einlagen von und mit Undine Schneider und Sketchen aus „Loriot“. Eine Performance des renommierten Tanztheaters Sosani beeindruckt mit einem zeitgenössischen Beitrag. Weitere Überraschungsgäste sorgen für einen bunten und vielfältigen Abend für Groß und Klein. Durch die Show führt der Lokalmatador und Tausendsassa Josef Menzl mit seiner Kapelle, die den „Kessel Buntes“ zu einem fulminanten Abschluss vereint. 

Mehr Informationen

Tickets für die jeweiligen Veranstaltungen können über www.okticket.de erworben werden. Über www.okticket.de ist jeweils der Beginn des Abends und gegebenenfalls Ticketpreise einsehbar; Der Poetry-Slam und „Ein Kessel Buntes“ finden bei freiem Eintritt statt. Weiterführende und detaillierte Informationen auf www.kultursommer-regensburg.de

Der Kultursommer Regensburg wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert.