Navigation und Service

Open Call für „neunkubikmeter“

Nach dem erfolgreichen Auftakt im Jahr 2021 mit insgesamt 13 verschiedenen Ausstellungen, Installationen und Performances geht das Projekt „neunkubikmeter“ 2022 in die zweite Runde. So stellt auch im kommenden Jahr das Kulturreferat der Stadt Regensburg Akteurinnen und Akteuren aller Kultursparten einen Schaukasten in der Pustetpassage zur Verfügung, um einen temporären und einzigartigen Raum für Kunst, Kultur und interdisziplinäre Konzepte zu schaffen.

Mit „neunkubikmeter“ außergewöhnliche Ideen ins außergewöhnliche Format bringen

Der Schaukasten „neunkubikmeter“ wird erneut zwölf Monate in einen Kunst- und Kulturraum der bildenden und darstellenden Künste, der Literatur, der Medienkunst und allen Genres und Sparten verwandelt. Im dreiwöchigen Wechsel werden ungewöhnliche Ideen im ungewöhnlichen Format präsentiert und ein niederschwelliges Kulturangebot in den öffentlichen Raum gebracht. Gewünscht sind Konzepte und Ideen, die diesen spezifischen Raum aufnehmen, sich auf das Spiel zwischen Innen und Außen einlassen und sich mit gesellschaftlich relevanten Themen künstlerisch beschäftigen. Die „neunkubikmeter“ sollen Raum geben für Ideen und Experimente, die im regulären Ausstellungsbetrieb keinen Platz finden und Ungewöhnliches wagen wollen.

Bewerbungen können ab sofort und bis zum 23. Januar 2022 eingereicht werden

Der Schaukasten wird Kulturschaffenden für jeweils drei Wochen überlassen. Bewerben können sich Akteure aus allen Kunst- und Kultursparten und den angrenzenden Disziplinen. Denkbar sind Ausstellungen, Installationen, kleine Performances, Videos, Schriftkunst, Literatur, Medienkunst und diverse Kollaborationen. Einzige Bedingung ist, dass der Schaukasten aus dem gängigen Werbeformat losgelöst wird. Reine Plakatierungen und Werbemaßnahmen erfüllen nicht den Zweck des temporären Kunst-, Kultur- und Ideenraums. Das Kulturamt übernimmt die Miete des Schaukastens sowie ein Honorar von 300 Euro brutto und Materialkosten bis zu 300 Euro brutto. Konzepte und Ideen können in Form einer Bewerbung mit kurzem Lebenslauf und einem Gestaltungskonzept bis zum 23. Januar 2022 unter ZWQuZ3J1YnNuZWdlciRsYXRyb3BydXRsdWs= eingereicht werden. Bei zu vielen Einreichungen entscheidet eine Jury.

Weitere Informationen zur Ausschreibung und zu den Bewerbungsmodalitäten sowie Fotos des Schaukastens gibt es unter www.regensburg.de/neunkubikmeter oder im Kulturamt unter der Telefonnummer 0941/507-7415.