Navigation und Service

Flüsse-Lesung in Regensburg

Im Rahmen des Kultursommer Regensburg findet im offenen Atelier des Vereins KunstKnoten e. V. am Samstag, 31. Juli um 11 Uhr eine Buchvorstellung mit Musik statt.

Das neue Lesebuch „Flüsse“ aus dem Viechtacher lichtung verlag wird bei einer Matinée am Samstag, 31. Juli um 11 Uhr in Regensburg vorgestellt. Die Lesung findet im offenen Atelier des Vereins KunstKnoten e. V. statt (Am Wiedfang 5), das zum Titel passend direkt am Fluss liegt. Dort fließt die Donau in nächster Nähe vorbei und die Steinerne Brücke ist unmittelbar in Sichtweite.

Das Lesebuch „Flüsse“ versammelt literarische Texte von 28 bayerischen Autorinnen und Autoren. Sie erzählen Geschichten und Gedichte rund um Flüsse in Südostbayern, wie etwa Naab, Regen oder Isar. Bei der Buchvorstellung werden drei Schriftstellerinnen und Schriftsteller ihre Texte lesen. Die Geschichte von Sabine Rädisch spielt am Regensburger Donaustrand, wo eine junge Frau darüber nachdenkt, ob sie zu ihrer Familie in Bulgarien zurückkehren oder hier in der Stadt bleiben soll. Florian Sendtner schreibt über die Kleine und die Große Laber, die sich bisher erfolgreich um Flussbegradigungen herumwinden konnten. Und durch die Sommergedichte von Helmut Hoehn fließen Bäche und andere Gewässer.

Musikalisch begleitet wird die Lesung vom Saxophonisten Bertl Wenzl. Die Herausgeberinnen Eva Bauernfeind und Kristina Pöschl werden kurz weitere Texte aus dem Buch vorstellen. Im Buch vertreten ist zum Beispiel auch die Lyrikerin Barbara Krohn oder Arthur Schnabl, der seinen Text dem Kanufahren in Tschechien gewidmet hat.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Da die Plätze begrenzt sind, ist eine Anmeldung aber zwingend erforderlich beim lichtung verlag, Tel. 09942/2711 oder E-Mail lichtung-verlag@t-online.de. Es sind die aktuell gültigen Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten.

Die Buchvorstellung ist Teil des Programms des Kultursommers Regensburg. Damit bringt die Stadt Regensburg Kultur vor die Tür: Nach Monaten der Pause verwandelt sich das ganze Stadtgebiet in eine offene Open-Air-Bühne für Lesungen, Konzerte, Theateraufführungen, Ausstellungen und zahlreiche andere Formate. Weitere Informationen zu Programm, Spielstätten und Auftrittsmöglichkeiten findet man auf der Webseite kultursommer-regensburg.de.

Der Kultursommer Regensburg wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert.