Navigation und Service

Kerscher, Nina

Softball-Catcherin mit Teamgeist

Team Regensburg 2021 - Nina Kerscher Porträt

22. März 2021

Dein Name: Nina Kerscher
Dein Geburtsdatum: 16. April 1999
Dein Wohnort: Regensburg
Deine Sportart: Softball
Deine Team-Regensburg-Kategorie: Talentteam

Team Regensburg 2021 - Nina Kerscher Action 1

Wie bist du zu deinem Sport gekommen?
Wir haben einen Bekannten meiner Eltern getroffen, der Baseballtrainer ist. Ich wollte mir ein Spiel anschauen und bin hängen geblieben.

Wie lange übst du ihn schon aus?
Seit 8 Jahren.

Was gefällt dir daran – und was nicht so sehr?
Die Vielfältigkeit und das mentale Spiel, gefällt mir. Nicht gefällt mir, dass der Sport in Deutschland sehr unbekannt ist.

Dein größter sportlicher Erfolg bisher?
MVP Deutsche Meisterschaft Juniorinnen 2017

Dein schönster Sportmoment?
Das Finalspiel Deutsche Meisterschaft U16 im Jahr 2016. Wir haben gewonnen, obwohl wir das schwächere Team waren, weil wir härter gekämpft haben. Dieser Moment hat mich und meinen Ehrgeiz geprägt.

Dein schwärzester Sportmoment?
Gott sei Dank hatte ich bisher keinen Moment, den ich zu dieser Frage einordnen kann. Ich hoffe, es wird in nächster Zeit auch keiner folgen.

Wie motivierst du dich, wenn du mal keine Lust zum Training hast?
Meine Teammates motivieren mich dann – der Vorteil eines Teamsports.

Training, Freizeit, Studium – wie viel Zeit verbringst du mit diesen Dingen? Und wie bringst du sie unter einen Hut?
Mein Studium (Vollzeit),ein Nebenjob (zehn Stunden/Woche) und Training (vier- bis fünfmal pro Woche Abends) füllen eigentlich meine ganze Woche. Am Wochenende ist meistens ein Spiel, also bleibt nur ein Tag für Freizeitbeschäftigungen übrig. Als Studentin kann man sich seine Zeit – Gott sei Dank – größtenteils selbst einteilen, weswegen ich eigentlich alles ziemlich gut unter einen Hut bekomme.

Machst du noch eine andere Sportart oder was tust du sonst in deiner Freizeit?
Nein, ich mache keinen anderen Sport mehr. In meiner Freizeit treffe ich mich gerne mit meinen Freunden, ich male und koche gerne, bin gerne in der Natur, und finde es aber auch mal schön, einfach faul auf der Couch zu liegen.

Wie wichtig ist die finanzielle Förderung von Sportlerinnen und Sportlern grundsätzlich?
Grundsätzlich natürlich top, da man als Sportler meist hohe Ausgaben hat, aber nicht die Zeit für viel Arbeit.

Team Regensburg - Nina Kerscher 3

Was bedeutet es für dich, Mitglied im Team Regensburg zu sein?
Ich bin gerne bei städtischen Veranstaltungen dabei und freue mich riesig darauf, diese dieses Jahr einmal von der sportlichen Seite aus zu sehen. Außerdem bin ich stolz darauf, mein Team und unseren Sport etwas präsenter in der Stadt zu machen und zu repräsentieren.

Beschreibe bitte die Sportstadt Regensburg mit drei Worten.
Aktiv, Vielfältig, Jung

Die Stadt Regensburg unterstützt dich 2021 mit einem vierstelligen Betrag – was bedeutet das für dich und deinen Sport?
Das ist für mich eine große Erleichterung. Ich kann mir neues Equipment leisten, was ich bisher nicht konnte. Meine Catcherausrüstung z. B. hält nun schon fast acht Jahre, gibt jedoch schön langsam ihren Geist auf. Das heißt: Es wird jetzt Zeit für eine Neue. 

Was wünschst du dir für deine Zukunft?
Ich wünsche mir viel Spaß mit dem Team Regensburg und freue mich auf viele tolle Veranstaltungen zusammen. Und ganz besonders wünsche ich mir natürlich, dass diese Veranstaltungen alle wieder normal stattfinden können. Ich wünsche mir, dass wir wieder eine normale Saison spielen können.

Vielen Dank, liebe Nina, und weiterhin viel Erfolg für dich!

Text und Interview: Claudia Biermann