Navigation und Service

Entspannte Schulferien für Groß und Klein

Die Stadt Regensburg erweitert ihr Betreuungsangebot für Grundschulkinder während der Ferien. Gefördert werden soll dadurch besonders die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Ferienbetreuung

17. Februar 2020

„Wohin mit den Kindern?“ ist eine Frage, die sich jedes Jahr zahlreiche berufstätige Eltern während der Schulferien stellen müssen. Nicht alle haben die Option, sich so viele Wochen freizunehmen oder ihre Kinder bei den Großeltern unterzubringen.

Um Eltern bei dieser Problematik zu entlasten, bietet die Stadt Regensburg seit Neuestem ein ganztägiges Betreuungsprogramm für Grundschüler an: Ab den Faschingsferien können die Kinder ganztägig in verschiedenen Einrichtungen untergebracht werden. Je nach Kooperationspartner von 7.30 bis 16 Uhr, 16.30 Uhr oder 17 Uhr. Damit bleibt den Eltern genug Zeit, die Kinder vor Arbeitsbeginn abzugeben und nach Dienstschluss wieder zu holen.

Die Kosten belaufen sich für die Eltern auf 75 bis 85 Euro für fünf Tage, das Mittagessen ist je nach Veranstalter inklusive oder kann gegen Aufpreis gebucht werden. Darüber hinaus können zusätzliche Kostenzuschüsse beantragt werden, denn, wie Dr. Hermann Hage, Referent für Bildung, Sport und Freizeit betont: „Am Geld soll es nicht scheitern.“

Das neue Angebot soll insbesondere Alleinerziehenden und Familien, in denen beide Eltern berufstätig sind, zugutekommen und ihnen die Urlaubsplanung erleichtern. Die Ferienbetreuung wird künftig in den Faschingsferien, Osterferien, Pfingstferien, Sommerferien und Herbstferien stattfinden – damit sind lediglich die Winterferien nicht abgedeckt.

Die Kinder sind bei den Kooperationspartnern in besten Händen und werden in die Obhut von pädagogisch geschultem Personal gegeben. Geboten wird ein kindgerechtes und abwechslungsreiches Programm. Die Grundschüler werden mit ausreichend Spielzeug und Bastelmaterial versorgt und können sich bei schönem Wetter draußen austoben.

Die Betreuung in den Grundschulen Burgweinting, Prüfening und der Grundschule der Vielfalt und Toleranz übernimmt die Gesellschaft zur Förderung beruflicher und sozialer Integration. Auch im Pater-Rupert-Mayer-Zentrum (KJF), in der Grundschule Sallerner Berg (Schulförderverein Sallerner Berg) und in den Räumen des Familienzentrums (AWO) findet das Ferienprogramm statt. In den nächsten Jahren soll das Angebot auf weitere Standorte ausgeweitet werden, schon jetzt besteht aber für jedes Kind die Möglichkeit, sich – unabhängig davon, welche Grundschule es besucht – für ein beliebiges Betreuungsprogramm anzumelden.

 

Informationen zur Anmeldung finden Sie hier:
www.regensburg.de/leben/bildung-u-wissenschaft/schulen/betreuungsangebote/ferienbetreuung