Navigation und Service

Aktivkarte

Die Aktiv-Karte soll zur Selbstständigkeit von älteren Menschen und Personen mit Behinderung beitragen und Möglichkeiten bieten, noch besser ins gesellschaftliche und kulturelle Leben integriert zu werden.

Die neue Aktiv-Karte – 01. Januar 2017 bis 31. Dezember 2019

Den Regensburger Bürgerinnen und Bürgern steht eine reichhaltige Auswahl zur aktiven Freizeitgestaltung in den Bereichen Kunst und Kultur, Sport und Gesundheit oder Wissenschaft und Bildung zur Verfügung.

Damit diese Angebote auch für Menschen in einem höheren Lebensalter oder für Menschen mit körperlichen Einschränkungen zugänglich und attraktiv bleiben, bietet die Stadt Regensburg seit vielen Jahren die Aktiv-Karte für Seniorinnen und Senioren ab dem 60. Lebensjahr sowie für Menschen mit Behinderung an.

Mittels spezieller Angebote und Rabatte soll die Aktiv-Karte die Teilhabe am gesellschaftlichen und kulturellen Leben fördern und erhalten, sie soll Anreize setzen, das Leben aktiv und eigenständig zu gestalten und so letztendlich zur Steigerung der Lebenszufriedenheit der Zielgruppe beitragen.

Welche Vergünstigungen gibt es?

Vergünstigungen gibt es abgestuft von 50 Prozent Rabatt bis hin zu kostenlosen Angeboten.

Kostenlose Angebote

  • Kostenlose Benutzung der Universitätsbibliothek
  • Fahrfertigkeitstraining „Aktiv über 50“ der Verkehrswacht Regensburg e. V. für Seniorinnen und Senioren (Termine unter 0941-94271856)
  • 1 bis 2 Führungen jährlich (März und September) durch die Universitätsbibliothek. Termine unter 0941-9433945
  • Sternwarte – kostenloser Eintritt bei öffentlichen Führungen; Freitags und an Feiertagen geschlossen; Sommerpause von 1. Juni bis 15. Juli
  • Alpenverein Regensburg – bei Vorträgen mit eigenen Referenten

50 Prozent Ermäßigung

  • Museen der Stadt Regensburg: Eintrittskarten für Historisches Museum, document Keplerhaus, Städt. Galerie Leerer Beutel
  • ermäßigter Eintrittspreis für Brückturm-Aussicht/ Museum über der Steinernen Brücke
  • Naturkundemuseum Ostbayern: Museumseintritt
  • Oberpfälzer Volksmusikfreunde e.V.: Volkstänze im Stadtbereich (Konzerte gibt es nicht mehr)

30 Prozent Ermäßigung

  • Ermäßigter Eintrittspreis (33%) für das Donau-Schifffahrtsmuseum
  • Konzerte des Collegium Musicum Regensburg

25 Prozent Ermäßigung

  • Abendveranstaltungen des Regensburger Figurentheaters im Stadtpark (nachmittags analog Kindertarif)
  • Konzerte des Zitherklubs Regensburg 1894 e.V.

15 Prozent Ermäßigung

  • Kneipp Verein: Seminare und Kurse

10 Prozent Ermäßigung

  • Kulturamt der Stadt Regensburg: Einzelkarte für Rathauskonzerte (nicht Abonnements)
  • Regensburger Personenschifffahrt Klinger GmbH: alle Linienfahrten
  • Lehrveranstaltungen der VHS, ausgenommen Studienfahrten- und reisen, sowie Veranstaltungen, bei denen die VHS nur als Mitveranstalter auftritt. Für Einzelveranstaltungen gilt die jeweils angegebene Ermäßigung
  • Trachtenverein Eghalanda Gmoi „Josef Hofmann“: Volksmusikveranstaltungen
  • Theater Regensburg: Nettokartenpreis für alle Vorstellungen des Theaters Regensburg, ausgenommen Silvester- und Neujahrsvorstellungen. Für Sonderveranstaltungen, Gastspiele und Vermietungen gelten Sonderregelungen. Spielstätten des Theaters Regensburg: Theater am Bismarckplatz, Velodrom, Theater am Haidplatz, Junges Theater und Sonderspielstätten.

Sonstige Ermäßigungen

  • Jazzclub Regensburg e.V.: Karten der Kategorie „Ermäßigte Preise“ (nur bei Jazzclubkonzerten, nicht bei Kooperationen oder Fremdveranstaltungen)
  • STATT-THEATER Kleinkunstbühne: um drei Euro ermäßigter Eintritt (Di, Mi, Do + So, nicht in Verbindung mit anderen Ermäßigungen)
  • Ermäßigte Gebühr für das Seminar „Gut drauf älter werden (Erste Hilfe für Senioren)“ der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
  • für ein Hausnotrufgerät der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. entfällt die Gebühr für die ersten 4 Wochen
  • Eintritt für das Golfmuseum des Antikhauses Insam ermäßigt auf 5 Euro (sonntags geschlossen)
  • Arbeitskreis Film e.V.: Karten der Kategorie „ermäßigte Preise“
  • Stiftung Kunstforum Ostdeutsche Galerie – ermäßigter Museumseintritt 4 Euro
  • Kath. Erwachsenenbildungswerk in der Stadt Regensburg e.V.: Veranstaltungen, die im KEB-Programm mit Ermäßigungen angegeben sind
  • Regina Filmtheater: Gildepreis
  • City Tour: ermäßigter Fahrpreis
  • Evangelisches Bildungswerk Regensburg e.V.: ermäßigte Tarife gem. Programmheft oder Homepage
  • Museen der Stadt Regensburg: ermäßigter Eintritt (4 Euro) für document Reichstag im Alten Rathaus
  • Regensburg Tourismus GmbH: Ermäßigung bei regelmäßigen Stadtführungen – 5 Euro statt 8 Euro
  • SSV Jahn: Senioren ab 65; schwerbehinderte Personen mit einem GdB ab 50%; Schwerbehinderte mit der Kennung B in ihrem Ausweis erhalten das Ticket zu einem Sonderpreis von 7 Euro inkl. kostenfreier Begleitperson
  • Akkordeon-Clubs Regensburg e. V.: ermäßigter Eintrittspreis bei eigenen Konzerten

Wer bekommt die Aktiv-Karte?

  • Bürgerinnen und Bürger ab dem vollendeten 60. Lebensjahr sowie Frührentner und Frühpensionäre der Stadt Regensburg
  • Behinderte Bürgerinnen und Bürger der Stadt Regensburg mit einem GdB von 50 Prozent und mehr

Was kostet die Aktiv-Karte?

Für die Aktivkarte (2017 – 2019) wird eine Schutzgebühr von 5 Euro erhoben.

Wo gibt es die Aktiv-Karte?

Sie erhalten die Aktivkarte in folgenden Dienststellen:

  • Bürgerbüro Stadtmitte, D.-Martin-Luther-Straße 3
  • Bürgerbüro Nord, Brennesstr. 16
  • Bürgerbüro Burgweinting, Friedrich-Viehbacher-Allee 3/I.

Bitte Ausweis mitbringen; Lichtbild nicht erforderlich!