Navigation und Service

Gaming und MakersSpace

Die Kreativ-Zone "MakersSpace" und die Gaming-Ecken sind wieder geöffnet

Gaming

Die Gaming Station in der Candis-Bücherei und in Süd haben wieder geöffnet. Zwei Personen können dort - mit Abstand - auf der Playstation, der Nintendo Switch oder der Wii spielen. 

Eine Auswahl an neuen Spielen ist immer im Haus und auch alle anderen Spiele, die zur Ausleihe bereit stehen, können selbstverständlich ausprobiert werden.  

MakersSpace

Wer sich kreativ austoben möchte, kann den Makersspace im Candis jetzt wieder nutzen. In unseren Makersspace Regalen finden Sie programmierbare Roboter für Kinder ab drei Jahren sowie Materialien für Papier- und Holzbearbeitung sowie eine Nähmaschiene für Textil-Projekte. Bitte halten Sie bei der Benutztung Abstand und denken an die Maskenpflicht auch am Sitzplatz.

Was ist der MakersSpace?

MakerSpace! Dieses Wort setzt sich zusammen aus zwei Begriffen: Maker- bezeichnet die Menschen, welche in eigenem Interesse an Projekten arbeiten und Dinge erstellen. Der Begriff „Dinge“ ist nicht genau definiert, weil der Nutzer in seiner Kreativität nicht eingeschränkt werden soll. Der Ort (Space) für gemeinsame Projekte und Austausch mit anderen Nutzern ist die Stadtteilbücherei im Candis-Viertel. 

Beispielsweise gibt es für die Kleinsten in den Bibliotheksräumen den kleinen Roboter „BlueBot“. Ein Roboter, welcher schon Kindern ab drei Jahren spielerisch die Schritte der Programmierung beibringt und durch die Steuerung in Form einer App oder mit den angebrachten Tasten auf dem Gerät sich seinen Weg durch den Dschungel (Teppich) sucht.

Für Kinder ab sieben Jahren gibt es ebenfalls verschiedene Angebote aus dem Technikbereich. Der Roboter „Dash“ spricht mit den Kindern und reagiert auf akustische Signale. Die kleinen Ozobots erinnern stark an den bekannten Roboterfreund R2D2 aus der bekannten Kinoreihe Star Wars.  

Auch die Größten werden angesprochen und dürfen sich an dem Lego-Set „Mindstormes“ versuchen. Bei diesem Set können die Kinder selbst entscheiden, welchen Roboter sie bauen möchten.

Des Weiteren gibt es Materialien zum Thema  Elektroversuche und Roboter Controlling sowie einen 3D-Stift für die älteren Kinder. Auch Do-It-Yourself-Themen wie Nähen, Holzbearbeitung, Stempeln, Upcycling und Arbeiten mit Papier kommen nicht zu kurz. Wir unterstützen damit Lern- und Kreativprozesse und generieren eine passende Umgebung dafür. Für jeden Maker oder Makerin ist es möglich eigene Projekte und Material mit in unsere Räumlichkeiten zu bringen und daran zu Arbeiten oder sich mit anderen Menschen auszutauschen.