Navigation und Service

Gedenken an den 22. Juni 1941 Überfall auf die Sowjetunion

Am 22. Juni 1941 begann mit dem Unternehmen Barbarossa der Überfall der Nationalsozialisten auf die Sowjetunion. Was folgte, war ein beispielloser Vernichtungskrieg, der Millionen Menschen, vor allem auch in der Zivilbevölkerung, das Leben kostete. Dieser Krieg reiht sich aufgrund seiner Brutalität und erbarmungsloser Führung in die Reihe der perfiden, menschenverachtenden und unbegreiflichen Verbrechen des nationalsozialistischen Regimes ein. Bis heute werden sowohl die Art und Weise, wie dieser Krieg geführt wurde, als auch die unglaubliche Anzahl von Opfern unzureichend in unserer Gesellschaft thematisiert.

40 % der im zweiten Weltkrieg Ermordeten waren Bürgerinnen und Bürger der Sowjetunion. Sie sind nach den jüdischen Verfolgten die größte Opfergruppe. Allein bis zur Kriegswende im Frühjahr 1943 in Stalingrad gerieten 5,7 Millionen sowjetische Soldaten in deutsche Gefangenschaft. 3,3 Millionen wurden als „bolschewistische Untermenschen“ ermordet. Man ließ sie gezielt verhungern und erfrieren. Tausende Ostarbeiter, sowjetische Kriegsgefangene und aus ihren Heimatländern deportierte Bürgerinnen und Bürger wurden unter elenden, unmenschlichen Verhältnissen gezwungen, zur Aufrechterhaltung der Nazikriegsmaschinerie gegen sich und ihre Länder zu arbeiten u.a. im Konzentrationslagern Flossenbürg, Mauthausen/Gusen und auch im Heeresnebenzeugamt am Hohen Kreuz in Regensburg.

Mit der Niederlegung eines Gedenkkranzes am Denkmal am Hohen Kreuz (Ecke Siemensstraße/Straubinger Straße) erinnert die Oberbürgermeisterin am 22. Juni 2022, dem Tag des Überfalls auf die Sowjetunion, im Namen der Stadt Regensburg an die unzähligen Opfer des Vernichtungskrieges in der Sowjetunion. Bis heute werden sowohl die Art und Weise, wie dieser Krieg geführt wurde, als auch die unglaubliche Anzahl von Opfern unzureichend in unserer Gesellschaft thematisiert. „Das lebendige Gedenken braucht nicht viel. Es braucht das Wissen-Wollen“ (Dr. Ekaterina Makhotina).