Navigation und Service

Team Regensburg

Beim Team Regensburg handelt es sich um bis zu 30 erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler, die von der Stadt eine Förderung für ihren Sport erhalten.

Ziel dieser Förderung ist, regionale sg. „Lokal-Heroes“ zu unterstützen, damit sie sich stärker auf ihren Sport konzentrieren können, um dadurch zukünftig überregional oder international wettkampftauglich zu werden.

Gefördert werden können sowohl einzelne Athletinnen und Athleten, als auch die notwendige Infrastruktur der Vereine für den Leistungssport.

Die Einteilung der Sportler erfolgt in drei Kategorien: Talent-, Perspektiv- und Top-Athleten.

Die Auswahl erfolgt nach Kriterien, die sich am bisherigen Erfolg und an der Perspektive für die Entwicklung orientieren. Grundsätzliche Zielsetzung ist die Teilnahme an Olympischen Spielen oder Welt-/Europameisterschaften. Die Endauswahl für die Teams trifft der Arbeitsausschuss des Sportbeirats.

Die Athleten vertreten den Namen der Stadt Regensburg bei nationalen und internationalen Veranstaltungen und tragen so zum positiven Image der Stadt Regensburg bei.

Zusätzlich erklären sie sich bereit für Vorträge, Jugendaktionen im Breiten-/Schulsport oder anderen öffentlichkeitswirksamen Terminen als Botschafter zu Verfügung zu stehen.

Regensburger Leistungssportler unterstützen Naturprojekte

Nach dem zu Zeiten von Corona in diesem Jahr alles etwas anders lief, konnte am Mittwoch, den 15. Juli 2020 erstmals eine kleine Gruppe an Team-Regensburg-Mitgliedern bei einer Veranstaltung dabei sein.

Wie schon 2019 fand auch in diesem Jahr vom 13. bis 18. Juli 2020 im Donaueinkaufszentrum das Energie wird Natur-Radeln statt. Dabei wurden wieder mit stromerzeugenden Fahrrädern Gelder für Stadtnatur-Projekte von Schulen und Sportvereinen erradelt.

Das Team Regensburg wurde bei der Aktion von Adelheid Przybylak, Tim Fischer, Kilian Redle, Silvan Stilzebach, Paul Wittmann, Noelle Benkler und Marco Iberle vertreten, die mit jeder Menge Spaß dabei waren.
Auf die 30 Minuten Radeln schafften unsere Sportler über 400 Wh. Eine wirklich beeindruckende Leistung!