Navigation und Service

Matthäus-Runtinger-Medaille

Die Matthäus-Runtinger-Medaille kann an Persönlichkeiten verliehen werden, die sich auf dem Gebiet der Wirtschaft, der Gesellschaft, im Arbeitsleben oder im vorpolitischen Raum große Verdienste um das Wohl oder das Ansehen der Stadt erworben haben. Die Medaille wurde durch einen Stadtratsbeschluss im Jahr 1979 geschaffen und wurde erstmals im darauffolgenden Jahr verliehen. Die Gesamtzahl der lebenden Inhaber der Matthäus-Runtinger-Medaille soll 25 nicht übersteigen.

Namensgeber für die Medaille ist der Kaufherr, Stadtbaumeister und Archivar Matthäus Runtinger. Runtinger (1350-1407) lebte ein Leben als angesehener Bürger und war der reichste Fernhandelskaufmann in Regensburg. Mit seinem Namen verbindet Regensburg den Fernhandel von Luxusartikeln aller Art. Er entwickelte ein Handelsunternehmen mit Beziehungen in ganz Europa, was dazu führte, dass das Runtinger-Geschäft im Jahr 1383 in einer Phase der Hochblüte stand.

Als erfolgreicher Fernhändler heiratete er 1377 eine Tochter der einflussreichen Grafenreuther-Familie, was ihm viele Ämter der Stadt Regensburg einbrachte: Er war Verwalter des Kämmereramtes, Gesandter der Stadt, Mitglied im Ratsgericht, Pfleger des Katharinenspitals in Stadtamhof, Inhaber des Münzer- und Wechsleramtes und Stadtbaumeister. Zum Wohl Regensburgs schaffte Matthäus Runtinger viel Bedeutendes.

Die Matthäus-Runtinger-Medaille hat einen Durchmesser von 55 mm und ist aus Silber. Sie trägt auf der Vorderseite die Umschrift "Matthäus Runtinger, Rats- und Handelsherr in Regensburg" sowie das Runtinger-Wappen. Die Rückseite zeigt die Schlüssel des Stadtwappens und die Umschrift "Für Verdienste um die Stadt Regensburg".

Die Auszeichnung wird auf Vorschlag der Oberbürgermeisterin oder des Oberbürgermeisters durch den Stadtrat verliehen. Anregungen zur Verleihung von Auszeichnungen sind an die Oberbürgermeisterin  oder den Oberbürgermeister zu richten.

2019 Peter Küspert
Präsident des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs
2016 Christian Aumüller
Stefan Aumüller
Geschäftsführer der Aumüller Druck GmbH & Co. KG
2014 Claus Kellnberger
Unternehmer 
2013 Wolfgang Dehen
Vorstandsvorsitzender der OSRAM AG

Dr. Karlheinz Götz
Unternehmer – Inhaber der Götz-Management-Holding AG
2010 Hussein Khalil
Unternehmer
2009 Dieter Dallmeier
President und CEO der Dallmeier Electronic GmbH & Co. KG
2006 Franz Wunderlich
Geschäftsführer
2005 Dr. Harro M. Lührmann
Technischer Geschäftsführer a.D.
2003 Walter Meyer (1945 - 2014)
Erster Bevollmächtigter der IG Metall, Verwaltungsstelle Regensburg
1999 Oswald Zitzelsberger
Unternehmer
1997 Ing. Günter Seip (1935 - 2017)
Werkleiter Siemens AG Regensburg
1996 Prof. Dr. Walter Kunerth
Mitglied des Zentralvorstandes der Siemens AG

Dr. Dipl.-Ing. Jürgen Knorr
Vorstandmitglied der Siemens AG
1993 Dr. Robert Eckert (1935 - 2005)
Unternehmer

Prälat Walter Siegert (1926 – 2012)
Landescaritasdirektor
1992 Rudolf Aschenbrenner (1907 - 1994)
Dipl.-Ingenieur, Landgerichtsdirektor
1990 Helmut Wilhelm (1921 - 1990)
Hauptgeschäftsführer der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Ostbayern
1989 Alfred Strohmaier (1930- 2020)
Buchhändler
1988 Wolfgang Jepsen (1929 - 2007)
Geschäftsführer

Fritz Helmberger (1930 - 2008)
Geschäftsführer

Karin Helmberger
Geschäftsführerin
1987 Dr. jur. Peter Pfeiffer (1922 - 2003)
Vorstandsmitglied der Bayerischen Vereinsbank von 1962 - 1987

Dr. Johann Vielberth
Dipl.-Volkswirt, Geschäftsführender Gesellschafter der Donaueinkaufszentrum GmbH und der Gewerbepark GmbH
1986 Helmut Brüchner (1921 - 2007)
Unternehmer

Hans Hagedorn (1906 - 1994)
Elektroingenieur a.D.

Johann Scheid (1925 - 2008)
Präsident der Handwerkskammer Niederbayern/Oberpfalz

Günther Wittstock (1925 - 2015)
Betriebsratsvorsitzender
1984 Egon Scheubeck (1931 - 2006)
Geschäftsführer

Dr. Günter Jacobi (1923 - 2013)
Rechtsanwalt

Dieter Hendel
Dipl.-Ing.

Otto Braun (1929 - 1999)
Betriebsratsvorsitzender
1983 Karl Kaiser (1919 - 2003)
Textilkaufmann

Gotthard Myrtha (1908 - 1987)
Unternehmer

Helmut Harbauer (1921 - 1999)
Betriebsrat
1982 Georg Hegenauer (1916 - 1988)
1981 Franz Sieber (1911 - 1998)
Unternehmer

Josef Filius (1915 - 1992)
DGB-Kreisvorsitzender a.D.

Hildegard Anke
Bürgermeisterin a.D.
1980 Sofie Kneitinger (1904 - 1991)

Karl Kaiser (1895 - 1985)

Heinrich Schlägel (1898 - 1981)
Direktor a.D.

Karl Daxl (1912 - 1989)
Geschäftsinhaber

Willy Lersch (1914 - 2006)
Präsident der Industrie- und Handelskammer

Florian Weber (1923 - 2000)
Vorsitzender des Stadtverbandes der Kleingärtner Regensburg e.V.