Navigation und Service

Bürgerbüro Burgweinting

Hausanschrift

BUZ
Friedrich-Viehbacher-Allee 3
93055 Regensburg

Postanschrift

Postfach 11 06 43
93019 Regensburg

Leitung

Thomas Schmidmeier

Kontakt

Telefon (0941) 507-2888

Fax (0941) 507-2889

E-Mail ZWQuZ3J1YnNuZWdlciRvcmV1YnJlZ3JldWI=

Öffnungszeiten

Dienstag08.30 - 18.00

Mittwoch08.30 - 16.00

Bitte beachten Sie:

Das Bürgerbüro Burgweinting ist derzeit nur dienstags von 8.30 bis 18 Uhr und mittwochs von 8.30 bis 16 Uhr für den Publikumsverkehr geöffnet.

Anfahrt

Busverbindungen

Haltestelle: Friedrich-Viehbacher-Allee

Stadtplan: Stadtplan

Bürgerbüro Burgweinting ohne Terminvergabe zugänglich

Grundsätzlich ist das Bürgerbüro Burgweinting frei zugänglich.

Nach wie vor gilt allerdings, soziale Kontakte soweit wie möglich zu reduzieren. Dies bedeutet, dass einige Dienstleistungen der Bürgerbüros (zum Beispiel Führungszeugnis) schriftlich oder elektronisch beantragt werden sollten.

Bitte beachten Sie: Im Hinblick auf die geltenden Abstandsregelungen von eineinhalb Metern können die vorhandenen Wartebereiche nicht oder nur eingeschränkt genutzt werden, so dass in den einzelnen Bereichen Zugangsregelungen gelten. Im Bereich der Bürgerbüros werden Kunden deshalb beispielsweise auch im Freien warten müssen. Es empfiehlt sich deshalb, „Stoßzeiten“ nach Möglichkeit zu vermeiden. Informationen hierzu finden Sie hier.

Das Bürgerbüro Burgweinting befindet sich am Ortsende von Burgweinting direkt an der Kreuzung Obertraublinger Str. / Friedrich-Viehbacher-Allee im Nahversorgungszentrum Burgweinting (BUZ).

Neben der Stadtteilbevölkerung ist das Büro für Kunden aus dem Bereich Universität und dem Kasernenviertel mit dem Bus, dem Auto oder mit dem Fahrrad bequem zu erreichen.

Kostenlose Parkplätze finden Sie in ausreichender Zahl direkt vor dem Haus.

Die Bushaltestelle Friedrich-Viehbacher-Allee befindet sich unmittelbar vor dem Nahversorgungszentrum.

Unsere Räumlichkeiten im ersten Obergeschoss sind über zwei Aufzüge barrierefrei zugänglich.

Außerdem finden Sie zwei weitere städtische Einrichtungen im Nahversorgungszentrum, nämlich die Stadtteilbücherei und das Stadtteilprojekt des Amtes für Jugend und Familie.