Navigation und Service

MAXI-MUM(M) - Maxi macht Kindern Mumm

MAXI-MUM(M) - Maxi macht Kindern Mumm

Ein Gruppenangebot für Familien, deren Kind bald in den Kindergarten kommt und bei diesem Übergang Unterstützung braucht.

In einer Kleingruppe erleben in der  MAXI-MUM(M)-Gruppe zehn Kinder „Kindergarten im Kleinformat“, d.h.:

  • Kindergartenalltag mit Ritualen und Spielen kennenlernen (Freies Spiel, Stuhlkreis, Brotzeitmachen, …)
  • im Umgang mit anderen Kindern sicherer werden (Spielen, Kooperieren, Konflikte regeln, …)
  • die Erzieherin als „Hafen“, der Schutz und Geborgenheit bietet, erleben und von ihr bei Entdeckungen freudig begleitet werden
  • sich ggf. in die deutsche Sprache einhören
  • kindergartentypische Anweisungen verstehen  lernen
  • ritualisierte Trennung von der Bezugsperson ausprobieren

Die positiven Erfahrungen in der MAXI-MUM(M)-Gruppe helfen den Kindern, die neue Anforderungssituation Kindergarten vertrauter zu erleben und sich sicherer mit deutschsprachigen Ersatzbezugspersonen zu fühlen. So wird die Basis für eine gelingende Integration gelegt und möglichen Verhaltensproblemen präventiv begegnet.

Die Gruppen werden, wo möglich, in Zusammenarbeit mit den Familienstützpunkten bzw. Familienzentren der freien Träger und den Stadtteilprojekten der Stadt Regensburg durchgeführt.

MAXI-MUM(M)-Gruppen in Regensburg (Stand 2019):

Die Anmeldung erfolgt über die beteiligten Kindertagesstätten.

Nord: Familientreff Nord, Kita Ostpreußenstraße

Burgweinting: Familienzentrum Burgweinting, Kita Burgweinting, Kita Xaver-Fuhr-Straße, Kiga Sophie-Scholl-Straße

Humboldtstraße: AWO-Familienzentrum, Kita Napoleonstein, Kita Marienstraße

Landshuter Straße: ejsa-Familienzentrum, Kita Landshuter Straße, Kinderhaus Pestalozzi