Navigation und Service

Erziehungsbeistandschaft

Erziehungsbeistandschaft

Erziehungsbeistandschaft ist geeignet bei:

  • Krisen- oder Belastungssituationen, die von Kind / Jugendlichen / jungen Erwachsenen und der Familie nicht bewältigt werden können
  • Kommunikations- und Beziehungsproblemen zwischen Eltern und Kind

Erziehungsbeistandschaft unterstützt:

  • Eltern und andere Erziehungspersonen, die Hilfe in der Erziehung ihrer Kinder suchen
  • Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit persönlichen Schwierigkeiten und / oder Problemen in der Schul- und Berufsausbildung

Erziehungsbeistandschaft kann:

Junge Menschen bei ihrer Persönlichkeitsentwicklung begleiten und unterstützen, die Beziehung zwischen den Eltern / Erziehungsberechtigten und dem Kind / Jugendlichen fördern und Klärungshilfe bei Konflikten leisten

Ziele können sein:

  • Förderung des familiären Umfelds und der Erziehungsbedingungen
  • Ausrichtung an der Alltags- und Lebenswelt
  • Erhalt und Entwicklung wichtiger Beziehungen innerhalb und außerhalb der Familie
  • Hilfen bei der Bearbeitung von Entwicklungsschwierigkeiten
  • Erarbeitung von Lebens- und Zukunftsperspektiven
  • Ablösung und Verselbständigung
  • Erkennen und Nutzen vorhandener eigener Fähigkeiten und Möglichkeiten
  • Verbesserung der Kommunikation
  • Hilfen bei Straffälligkeit
  • Unterstützung bei sozialer, schulischer und beruflicher Eingliederung

Erziehungsbeistandschaft arbeitet mit:

  • Familiengesprächen
  • Einzelgesprächen
  • Vermittlungsgesprächen zwischen Eltern und Kind / Jugendlichen
  • Krisenintervention
  • Elternberatung
  • Beratung und Anleitung in lebenspraktischen Fragen
  • Schulische und berufliche Unterstützung
  • Erweiterung des Lebensraumes des Kindes / Jugendlichen mit Hilfe von weiteren Einrichtungen und Bezugspersonen
  • Angebot von Gruppenaktivitäten
  • Angebot von freizeit- und erlebnispädagogischen Maßnahmen