Navigation und Service

Bayerisch-Böhmische Kulturplattform

Kultur - Bayerisch-Böhmische Kulturplattform - Logo Treffpunkt

Die am 01. März 2017 gestartete „Bayerisch-Böhmische Kulturplattform“ ist neuer Treffpunkt für alle Kulturakteure aus Ostbayern und Westböhmen, die Interesse an grenzüberschreitendem Austausch und möglichen Kooperationen haben. Ziel der Plattform ist eine stärkere Vernetzung und das Schaffen von nachhaltigen Strukturen in der kulturellen Zusammenarbeit. Durch Festivals, Austauschfahrten und Netzwerktreffen in Regensburg und Pilsen sollen diese Ziele erreicht werden.

Netzwerktreffen

Die regelmäßigen Netzwerktreffen dienen den Kulturschaffenden als Kontaktplattform und Anlaufstelle für zukünftige Kooperationsprojekte. Das erste Netzwerktreffen fand bereits am 15. Mai 2017 in Pilsen statt: Bei Panel-Diskussionen wurden Möglichkeiten und Aussichten bayerisch-böhmischer Kulturkooperationen ausgelotet und Best-practice- Beispiele vorgestellt. Nachmittags konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf Partnersuche gehen.

Das Gegentreffen fand am 16. September 2017 in Regensburg statt. Das Vormittagsprogramm gab mit Input-Vorträgen hilfreiche Tipps und Tricks zum Projektmanagement sowie Informationen zum Thema Finanzierung. Dabei wurden sowohl die Möglichkeiten einer staatlichen Förderung ausgelotet als auch auf das Thema Fundraising und Unternehmenskooperation eingegangen.  Nach einer kurzweiligen Sprachanimation fokussierte das Nachmittagsprogramm den  Austausch der Kulturschaffenden. In kleinen „Netzwerk-Gruppen“ konnten die Kulturakteure sich selbst und ihre Projekte vorstellen, neue Kontakte knüpfen oder bereits bestehende ausbauen. Moderatoren, Moderatorinnen, Sprachhelfer und Sprachhelferinnen halfen in den jeweiligen Gruppen über erste Hürden des Kennenlernens hinweg. Zum Abschluss wurde für die tschechischen Gäste eine Stadtführung durch Regensburg angeboten.

Festivals

Die „Treffpunkt“-Festivals präsentieren zeitgenössische Kunst und Kultur aus Bayern und Böhmen und bieten Gelegenheit, die neu entstandenen oder auch die bereits bewährten grenzüberschreitenden Kunst- und Kulturprojekte der breiten Öffentlichkeit in Regensburg und Pilsen vorzustellen.

Auftakt der Kulturfestivals war vom 20. bis 22. Oktober 2017 in Pilsen. Das vielfältige Musik- und Kulturprogramm lud durch einen spannenden Mix aus Tradition und Moderne zum gemeinsamen Feiern im DEPO2015 ein. Zwei Ausstellungen, drei Lesungen, 14 Musikkonzerte und dazu noch ein umfangreiches Begleitprogramm aus Vorträgen, Filmabenden, Workshops, Showeinlagen und Live-Malerei verwandelten das DEPO2015 in ein großes Festivalgelände: In der Haupthalle, die während der Festivaltage in ein waschechtes bayerisches Festzelt umfunktioniert wurde, war ein abwechslungsreiches und genreübergreifendes Musikprogramm geboten, das bereits nachmittags die Besucherinnen und Besucher auf die Tanzfläche lockte. Daneben zeigte eine Kunstaustellung, wie unterschiedlich das Thema „Metamorphosen“ sein kann. Vorträge und Lesungen beschäftigten sich mit dem Grenzgebiet Bayern-Böhmen und bedeutende deutsche Filme wie „Der Himmel über Berlin“ boten ein alternatives, ruhiges Abendprogramm. Abschließend war der Sonntag als Familientag konzipiert: Drachensteigen, Ritterturniere und ein Kindertheater machten das Treffpunkt-Festival ein Wochenende lang zu einem großen Spaß für Groß und Klein…und es geht weiter! Das zweite Treffpunkt-Festival findet vom 1. bis 3. März 2018 in Regensburg statt.

Austauschfahrten

Den Nachbarn kennenlernen ─ unter diesem Motto stehen die jeweiligen Exkursionen für Kulturschaffende und interessierte Öffentlichkeit. Bei den Tagesfahrten werden Kulturorte, -formate oder -akteure in der jeweiligen Partnerstadt erkundet und vorgestellt. Die ersten Austauschfahrten ins Nachbarland werden im November 2017 angeboten.

Über das Projekt

Die „Bayerisch-Böhmische Kulturplattform“ ist ein Kooperationsprojekt des Kulturamts der Stadt Regensburg mit dem langjährigen Partner Pilsen2015 und läuft bis Juni 2019. Das Projekt wird von der Europäischen Union im Rahmen des Programms zur grenzübergreifenden Zusammenarbeit Freistaat Bayern-Tschechische Republik Ziel ETZ 2014-2020 gefördert.

Interessierte Kulturakteure können sich unter kulturportal@regensburg.de melden, um in den Verteiler für Informationen und Einladungen aufgenommen zu werden.