Navigation und Service

Dienstleistungen

Wohnberechtigungsscheine und Vormerkungen für geförderte Mietwohnungen

Beschreibung

Ziel der Mietwohnraumförderung ist die Unterstützung von Haushalten, die sich am Markt nicht angemessen mit Wohnraum versorgen können. Dabei werden insbesondere Haushalte mit Kindern, Menschen mit Behinderung und ältere Menschen unterstützt. Derzeit sind im Stadtgebiet Regensburg noch rund 5 400 Wohnungen öffentlich gefördert. 

Die Stadt Regensburg führt ein sogenanntes Benennungsverfahren für öffentlich geförderte Wohnungen des 1. Förderwegs und für Wohnungen im Rahmen der einkommensorientierten Förderung mit der Einkommensstufe I durch.

Wohnungssuchende erhalten für diese Wohnungen von uns einen Vormerkbescheid, wenn die entsprechenden Einkommensgrenzen eingehalten werden.

Zudem ist die soziale Dringlichkeit der Wohnungssuche festzustellen.

Die Wohnungssuchenden werden von der Stadt Regensburg für freiwerdende geförderte Wohnungen des 1. Förderweges und der Einkommensstufe I dem Vermieter vorgeschlagen. Es werden mindestens fünf Wohnungssuchende nach der Dringlichkeit ihrer Bewerbung benannt.
Die Vermieter entscheiden dann selbst, welcher Haushalt aus der Liste die Wohnung erhält.
Es besteht kein Rechtsanspruch auf Vermittlung einer Wohnung.

Für Wohnungssuchende mit höheren Einkommensstufen werden weiterhin Wohnberechtigungsscheine ausgestellt.

Die Stadt Regensburg stellt für Wohnungssuchende, die ihren Wohnsitz derzeit nicht im Stadtgebiet Regensburg haben, Vormerkbescheide für diese Wohnungen nur dann aus, wenn die Antragsteller einen allgemein gültigen Wohnberechtigungsschein vorlegen.
Diesen erhalten sie bei der Kreisverwaltungsbehörde, in deren Bereich ihr Wohnsitz liegt (also das jeweilige Landratsamt oder die kreisfreie Stadt).
Antragsteller mit Wohnsitz außerhalb des Freistaats Bayern können wie bisher einen Vormerkbescheid bzw. den Wohnberechtigungsschein direkt bei uns beantragen.

Antragsunterlagen, Informationen zu den Einkommensgrenzen und weitere Rechtsgrundlagen finden Sie auf den Internetseiten der Obersten Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Inneren oder bei den u. a. Mitarbeitern.

Inhaber von Wohnberechtigungsscheinen ab den Einkommensstufen II  können sich bei folgenden Wohnungsgesellschaften vormerken lassen und den Wohnberechtigungsschein dort vorlegen:

  • Stadtbau-GmbH Regensburg

    Johanna-Dachs-Str. 81, 93055 Regensburg
    Tel. (0941) 7961-0
    Öffnungszeiten: 
    Montag bis Freitag 08.00 - 11.30 Uhr, Dienstag und Donnerstag zusätzlich 14.00 - 16.30 Uhr
    ÖPNV-Anbindung: 
    Buslinie 10 Richtung „An der Irler Höhe“, Haltestelle Schlachthof

  • GBW Niederbayern und Oberpfalz GmbH 
  • Kath. Wohnungsbau- und Siedlungswerk 

    Großprüfening 7, 93049 Regensburg
    Tel. (0941) 396080
    Öffnungszeiten: 
    Montag, Mittwoch und Donnerstag 08.00 -12.00 Uhr und
    13.00 -16.00 Uhr, Freitag 08:00 bis 12:00 Uhr
    ÖPNV-Anbindung: 
    Buslinie 1 Richtung „Prüfening“, Haltestelle Prüfening

Wichtige Hinweise

Telefonischen Erreichbarkeit:

Während der Öffnungszeiten gehört unsere Aufmerksamkeit den Antragstellerinnen und Antragstellern.

Wir bitten deshalb um Verständnis, dass wir während dieser Zeiten telefonisch nicht erreichbar sind.

Kontakt

Monika Fritschi

Amt für Stadtentwicklung

Neues Rathaus
Minoritenweg 8-10 Zimmer: 1.10993047 Regensburg
Stadtplan:Stadtplan
Telefon: (0941) 507-5668
Fax: (0941) 507-2662
Anton Schmid

Amt für Stadtentwicklung

Neues Rathaus
Minoritenweg 8 - 10 Zimmer: 1.12193047 Regensburg
Stadtplan:Stadtplan
Telefon: (0941) 507-5666
Fax: (0941) 507-2662
Janine Kleidl

Amt für Stadtentwicklung

Neues Rathaus
Minoritenweg 8-10 Zimmer: 1.11593047 Regensburg
Stadtplan:Stadtplan
Telefon: (0941) 507-5667
Fax: (0941) 507-2662
Monika Müller

Amt für Stadtentwicklung

Neues Rathaus
Minoritenweg 8 + 10 Zimmer: 1.11793047 Regensburg
Stadtplan:Stadtplan
Telefon: (0941) 507-7667
Fax: (0941) 507-2662
Martina Fischer

Amt für Stadtentwicklung

Neues Rathaus
Minoritenweg 8 + 10 Zimmer: 1.11193047 Regensburg
Stadtplan:Stadtplan
Telefon: (0941) 507-7664
Fax: (0941) 507-2662

zusätzliche Kontaktinfos

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 08.30 - 12.00 Uhr, Donnerstag 08.30 - 13.00 Uhr und 15.00 bis 17.30 Uhr