Navigation und Service

Katholische Religionslehre

Fachbeauftragter: Dipl. Theologe Stefan Dorfner

Reli an der Berufsschule???   -   Diese Frage wird öfter gestellt.

Ja, es gibt ihn, den Religionsunterricht an Berufsschulen! Und mit gutem Grund:

Auszubildende, die eine Berufsschule besuchen, befinden sich in einer persönlichen Umbruchsphase: nicht mehr ganz in der Schule, aber auch noch nicht endgültig im Berufsleben; nicht mehr ganz Jugendlicher, aber noch nicht voll in der Erwachsenenwelt; nicht mehr Kind, aber doch von Eltern oder Bezugspersonen abhängig …

Der Religionsunterricht schafft Raum, Fragen nach der eigenen Lebenssituation nachzugehen, sich mit der Meinung von Mitschülerinnen und Mitschülern auseinanderzusetzen und Orientierungsangebote von Lehrerinnen und Lehrern zu bekommen.

Die Zahl der kirchlich geprägten und gebundenen Menschen, vor allem der jüngeren Generation wird weniger. Dennoch ist unsere europäische Kultur von christlichen Wurzeln geprägt. Die heutige Gesellschaft ist ohne religiöses Basiswissen nicht zu verstehen.

Unsere Welt rückt immer enger zusammen. Die meisten Berufe erfordern Kompetenzen, sich mit Menschen anderer Kulturen und anderen religiösen Traditionen auseinanderzusetzen. Auch dazu bietet der Religionsunterricht auf der einen Seite Inhalte und Informationen, auf der anderen Seite plädiert er für Toleranz und respektvollen Umgang mit anderen. 

Für die Gestaltung einer lebenswerten Zukunft in einer mehr und mehr globalisierten Welt bietet der christliche Glaube wertvolle Impulse. Verantwortungsvoller Umgang mit der Natur und gerechte Lebensbedingungen für alle Menschen sind Themen, die alle angehen.

                Religion in der Schule:

                                          Die Freiheit zu glauben
 
                                         Das Recht zu wissen

Aktivitäten

Der Fachbereich kath. Religionslehre veranstaltet jährlich Anfangsgottesdienste für die neuen Auszubildenden und Abschlussgottesdienste für die Jahrgänge 10 und 11.

Für die Abschlussschüler wird jedes Jahr ein Abschlussgottesdienst organisiert und gefeiert zu dem auch Eltern und Ausbilder der Abschlussschüler eingeladen sind.  Dazu wird ein bestimmtes Motto/Thema gewählt und ausgearbeitet.

Des weiteren werden vom Fachbereich verschiedene Propjekte organisiert und durchgeführt.

> Lehrplan Katholische Religionslehre an Berufsschulen