Navigation und Service

Jugendsozialarbeit

...freiwillig und verschwiegen
…kostenlos, aber selten umsonst

Ansprechpartner

Nicole Barth,                      Cornelia Meichel,                    
Dipl.Soz.Päd. (FH)            
Dipl.Soz.Päd. (FH)

Stadt Regensburg Amt für Jugend und Familie
Jugendsozialarbeit an der
Städtischen Berufsschule II Alfons-Auer-Str. 20 | 93055 Regensburg

Kontakt

Nicole Barth  
                                      Cornelia Meichel
Abteilungen 2,3,6                                  Abteilungen: 1,4,5,6
Telefon: 0941/507-3044                        Telefon: 0941/507-4290
              0170/6350207
                                      0151/15949260
Email:                                                    Email:
barth.nicole@regensburg.de                 meichel.cornelia@regensburg.de
Zimmer: Nr. 251 (Hauptgebäude)         Zimmer: Nr. 3150 (Ziegelweg)

Sprechzeit: Nach telefonischer oder mündlicher Vereinbarung über 
                
Festnetz, Mobil, E-Mail oder persönliche Nachfrage (einfach klopfen)

 Wir bieten Beratung, Hilfe und Unterstützung bei:

  • Fragen rund um die Ausbildung  (Schule, Betrieb, Prüfungsangst, Nachhilfe, Ausbildungsabbruch,…)
  • Ärger mit MitschülerInnen oder KollegInnen (Streit, Mobbing,…)
  • psychischen Belastungen (z.B. Ängste, Depression, Suizidgedanken, ständig wechselnde Hoch- und Tiefphasen,…)
  • Abhängigkeit/Sucht (Alkohol, Drogen, Medikamente, Spiele, Essen, Verhaltenssüchte…)
  • Finanzielle Fragen (Schulden, Wohngeld, Ausbildungsförderung, Bafög,…)
  • Gewalt (körperliche/seelische/psychische Gewalt, Missbrauch,…)
  • Kriminalität/Straffälligkeit
  • Krisen und Probleme im familiären Umfeld (Streit, Trennung, Todesfälle, Auszug von Zuhause, Erkrankungen,…)
  • Krisen und Probleme in Beziehungen/Partnerschaften (Schwangerschaft, Trennung, Liebeskummer, Stalking…)
  • Unterstützung für Eltern und Sorgeberechtigte
  • Abbruch des Ausbildunsverhältnisses
    (siehe Link unter Aktuelles unten auf dieser Seite)
  • …und vieles mehr!

Wir arbeiten mit verschiedenen Einrichtungen und Behörden zusammen, die nach Bedarf wichtig sind (z.B. Erziehungsberatungsstellen, Suchtberatungsstellen, Amt für Jugend und Familie, Krankenkassen, Bewährungshilfe, Agentur für Arbeit, Jobcenter, IHK, HWK, Kompetenzagentur,…). Wir vermitteln und begleiten zu weiterführende Hilfen.

Die Beratung ist kostenlos, freiwillig und unterliegt der Schweigepflicht.

Kinder & Jugendliche haben nach § 8 Abs. 3 SGB VIII einen Anspruch auf Beratung. In Not- und Konfliktlagen auch ohne Kenntnis der Sorgeberechtigten.

In den Schulferien sind die Büros i.d.R. nicht besetzt.

Unterstützung außerhalb der Schulzeit (Ferien):

Notrufnummern:
Im Notfall immer die Rettungsleitstelle rufen unter der 112

Jugendliche in Notsituationen:

  • Jugendschutzstelle
    Tel.: 0941/507-4760

Online- oder Telefonberatung:

Beratungsstelle für Suizidprävention (ü18):

  • Krisendienst Horizont
    Tel.: 0941/5 81 81    

> Flyer mit den wichtigsten Beratungsstellen in Regensburg:

JaS ist ein Angebot der Stadt Regensburg, gefördert durch Mittel des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration.

       

Aktuelles