Navigation und Service

Fachkraft für Abwassertechnik

Die Bewerbungsfrist ist der jeweiligen Stellenausschreibung zu entnehmen.

Ausbildung - Fachkraft für Abwassertechnik

Einstellungsvoraussetzungen:

  • mindestens qualifizierender Abschluss der Mittelschule
  • erfolgreiches Vorstellungsgespräch

 

Ablauf der Ausbildung:

Ausbildungsdauer: insgesamt 3 Jahre

  • fachpraktische Ausbildung im Klärwerk der Stadt Regensburg
  • fachtheoretischer Unterricht an der Berufsschule in Lauingen a. d. Donau im Blockmodell

Ausbildungsbeginn jeweils zum 1. September

 

Ausbildungsinhalte:

  • Rechtsvorschriften und technische Regelungswerke, Umweltschutz
  • Grundlagen der Maschinen- und Verfahrenstechnik, Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik, Umweltschutztechnik
  • Betriebswirtschaftliche Prozesse, ökologische Kreisläufe und Hygiene
  • Klärschlammbehandlung und Verwertung von Abfällen aus Abwasseranlagen
  • Betrieb und Unterhalt von Abwasserbehandlungsanlagen und Entwässerungssystemen
  • Information und Dokumentation, qualitätssichernde Maßnahmen
  • Vertiefungsphase Kanalbetrieb oder Kläranlagenbetrieb
  • Probenahme und Untersuchung von Abwasser und Schlamm

 

Bezahlung:

  • monatliches Ausbildungsentgelt nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD) in der jeweils gültigen Fassung

 

Hinweis:

Eine Übernahme nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss ist von der Bedarfssituation abhängig.

Bitte beachten Sie, dass in diesem Ausbildungsberuf nicht jährlich ausgebildet wird.