Navigation und Service

Wahlrechtliche Informationen für den Wahltag

Keine 3G-Regelung in den Wahl- bzw. Auszählungsräumen

Während der Wahlzeit am Wahlsonntag findet die sogenannte 3G-Regelung in den Wahl- bzw. den Auszählungsräumen keine Anwendung. Dies gilt sowohl für die Mitglieder der Wahl- bzw. der Briefwahlvorstände als auch für die wählenden Personen.

Allerdings ist in Gebäuden, in denen Wahl- bzw. den Auszählungsräume untergebracht sind, das Abstandsgebot von mindestens 1,5 Metern einzuhalten. Zudem besteht aufgrund § 2 der 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung in Gebäuden und geschlossenen Räumen die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske oder einer höherwertigeren Maske (OP-Maske oder z. B. FFP2-Maske). Der Wahlvorstand kann Wählerinnen und Wähler zur kurzfristigen Abnahme auffordern, sofern dies zur Identifizierung erforderlich ist.

Schulungspräsentation für Wahlvorstände in der Urnenwahl

Schulungspräsentation für Wahlvorstände in der Briefwahl

Die Online-Präsentationen werden nicht angezeigt!

Sollte es bei den Online-Präsentationen zu Anzeigeproblemen kommen, kann dies gegebenenfalls an Ihren persönlichen "Cookie-Einstellungen" liegen. Diese Einstellungen können Sie hier unter dem Punkt "Ändern Sie Ihre Einwilligung" anpassen.