Navigation und Service

Veranstaltungen und Aktionen des Integrationsbeirats

Internationale Wochen gegen Rassismus 2019 in Regensburg

Internationale Wochen gegen Rassismus 2018

Der Integrationsbeirat organisierte am 15. März 2018 auf dem Regensburger Neupfarrplatz eine Kundgebung unter dem Motto "Gesicht zeigen gegen Rassismus!".

Stellungnahme des Integrationsbeirates der Stadt Regensburg aufgrund der islamfeindlichen Aktion gegen den Bau einer Moschee

Mit großer Sorge ist in der letzten Zeit festzustellen, dass einwanderungs- und spezifisch muslimfeindliche Diskurse und Ausgrenzungstendenzen bis in die Mitte der Gesellschaft salonfähig werden. Diese Zunahme der Vorurteile und Ressentiments gegenüber Menschen mit Migrationshintergrund im allgemeinen, sowie konkret gegen Bürger islamischer Religion, manifestiert sich sowohl im alltäglichen Rassismus als auch in der Tatsache, dass überall in Europa rechtspopulistische und rechtsextreme Parteien in den Parlamenten sitzen und sogar einige Regierungen bilden.

In diesem Kontext ist die Aufstellung von Holzkreuzen mit den Namen von Opfern von islamistischen Terroristen zu sehen, welche als Protest der sogenannten „Identitären Bewegung" gegen den Bau einer Moschee inszeniert wurde. Diese feige Aktion zielt darauf hin, sowohl den Islam pauschal zu diffamieren, als auch alle Muslime/-innen als Terroristen zu definieren und somit ihre Ausgrenzung und Diskriminierung zu rechtfertigen. Dies ist zweifellos ein Beispiel von Kulturrassismus, welcher sich oft als Religionskritik ausgibt und der davon ausgeht, dass es bessere und schlechtere bzw. gute und böse Religionen oder Kulturen gibt. Nach dieser abstrusen Welterklärung wird der Islam als gefährliche Einheit mit einer Zielsetzung der „Islamisierung Europas" und alle Muslime/-innen als homogene Gruppe mit bestimmten, unveränderbaren Eigenschaften definiert. Leider treten Rechtspopulisten und Extremisten aufgrund des polarisierten gesellschaftlichen Klimas selbstbewusster in Erscheinung.

Der Integrationsbeirat als politisches Gremium, das die Interessen der Menschen mit Migrationshintergrund in Regensburg vertritt, solidarisiert sich uneingeschränkt mit den friedliebenden Muslimen/-innen in unserer Stadt und lehnt jeden Versuch, unsere Gesellschaft zu spalten, entschieden ab. Integration, verstanden als gleichberechtigte Teilhabe in allen gesellschaftlichen und politischen Bereichen, wird durch jede Art von Rassismus und Diskriminierung verhindert. Aus diesem Grund setzt sich der Integrationsbeirat für eine verstärkte Antidiskriminierungs- und Antirassismusarbeit ein. Der Integrationsbeirat sieht sich darüber hinaus in der Verpflichtung, sich weiterhin für die demokratischen Werte und das Zusammenleben in einer pluralen, offenen Gesellschaft zu engagieren.

Regensburg, 19.02.2018

gez.

Eva Filipczak (Vorsitzende), Julia Lang (stellv. Vorsitzende), Pedro Paquay Rovira (stellv. Vorsitzender)

Einbürgerungsempfang 2018

Wie in jedem Jahr war der Integrationsbeirat auch dieses Mal wieder beim Empfang für neu eingebürgerte Personen vertreten. Wir gratulieren allen neu Eingebürgerten und bedanken uns für die vielen tollen Gespräche mit den Anwesenden. Wir freuen uns schon auf den Empfang 2019.

Interkulturelle Woche 2017

Die bundesweite Interkulturelle Woche stand im Jahr 2017 unter dem Motto "Vielfalt verbindet."

Der Integrationsbeirat der Stadt Regensburg organisierte aus diesem Anlass vom 20. September bis zum 1. Oktober 2017 mit zahlreichen Kooperationspartnern eine Reihe von Veranstaltungen und Aktionen.

Integrationsbeirat besichtigt neue Erstaufnahmeeinrichtung in der Bajuwarenstraße

Anfang April besichtigten Mitglieder des Integrationsbeirates zusammen mit weiteren interessierten Gästen die neu eröffnete Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in der Regensburger Bajuwarenstraße. Der Leiter der Einrichtung, Karl-Heinz Kreuzer, erläuterte zunächst die räumliche Aufteilung des Geländes und die Bewohnerstruktur.

Der anschließende Rundgang führte die Gruppe durch die Überwachungsräume des Sicherheitsdienstes, die medizinischen Einrichtungen, die Registrierung, die Sozialräume mit Schulungs- und Beratungsräumen sowie die Kinderbetreuung der Caritas, durch ein Wohngebäude und zu guter Letzt in die Kantine, in der Bewohner der Einrichtung die Essensausgabe unterstützen.

„Rassismus Adé, Vielfalt Olé!“ - Kundgebung zum Internationalen Tag gegen Rassismus

Der Integrationsbeirat Regensburg schloss sich dem Aktionstag des „Netzwerks rassismus- und diskriminierungsfreies Bayern“ sowie der „Arbeitsgemeinschaft der Ausländer-, Migranten- und Integrationsbeiräte Bayerns“ (AGABY) zum internationalen Tag des Rassismus an. Zusammen mit vielen weiteren Organisationen wurde am 21. März 2017 eine Kundgebung auf dem Neupfarrplatz organisiert.

Unter anderem sprachen Pedro Paquay Rovira für den Integrationsbeirat, Stadträtin Evelyn Kolbe-Stockert (SPD) für die Stadt Regensburg, Beiratsmitglied Nurdogan Cetinkaya für den „Internationalen Kultur- und Solidaritätsverein“ (IKS), sowie Vertreterinnen und Vertreter von Amnesty International und der Initiative „Keine Bedienung für Nazis“. Die Veranstaltung wurde von Paco Lopez musikalisch auf der Gitarre begleitet.