Navigation und Service

Vergaben der Stadt Regensburg

19 E 094 - Sammlung, Annahme und Verwertung von Altpapier

Status

Aktuelle Ausschreibung

Tätigkeit

19 E 094 - Sammlung, Annahme und Verwertung von Altpapier

Art und Umfang der Leistung

Gegenstand der Ausschreibung ist die Sammlung, Annahme und Verwertung von Altpapier.
*
Die Ausschreibung wird in zwei Lose aufgeteilt:
Los 1: Sammlung und Abfuhr von Altpapierteilmengen aus Containern (5 m³ und größer), anschließend Transport der Altpapiermengen zur Annahmestelle für Altpapier (siehe Los 2)
Los 2: Verwertung von Altpapier
- Einrichtung und Betrieb einer Annahmestelle für Altpapier
- Transport der Altpapiermengen zur Sortieranlage
- Abwicklung der Abstimmungsvereinbarung mit Systembetreiber
- Sortierung und Vermarktung der Altpapiermengen
*
Vertragslaufzeit: 01.04.2020 bis 31.12.2021
*
Der gesamte Ablauf des Vergabeverfahrens inklusive der notwendigen Kommunikation und der Angebotsabgabe erfolgt AUSSCHLIESSLICH elektronisch über die Vergabeplattform https://my.vergabe.bayern.de.
Diese Vorgabe gilt somit auch für die nachfolgenden Punkte.
*
Die Bewerber sind verpflichtet, mögliche Unklarheiten bzw. Widersprüche in den Vergabeunterlagen sofortnach Bekanntwerden anzuzeigen. Geschieht dies nicht, ist ein Einwand unklarer oder missverständlicher Vergabeunterlagen in einem Nachprüfungsverfahren ausgeschlossen.
*
Falls Bewerberfragen notwendig werden, erbitten wir diese - wenn möglich - bis 7 Kalendertage vor Ende der Angebotsfrist zu stellen.
*
Wir empfehlen den Bewerbern sich frühzeitig auf der Startseite der Vergabeplattform mit ihrem Passwortanzumelden, da wir nur registrierte Bewerber aktiv über die Einstellung von Änderungen oder Ergänzungen informieren können.

Maßnahme

Amt für Abfallentsorgung, Straßenreinigung und Fuhrpark

Vertragsart

VgV

Vergabeart

Offenes Verfahren

Ort der Ausführung

Markomannenstr. 3, 93053 Regensburg

Beginn der Ausführung

01.04.2020

Fertigstellung

31.12.2021

Bewerbungs- voraussetzung

Mit dem Angebot sind folgende Unterlagen einzureichen (gilt für beide Lose):
- Nachweis einer entsprechenden Berufshaftpflichtversicherungsdeckung
- Liste der wesentlichen in den letzten drei Jahren erbrachten Leistungen mit Angabe des Rechnungswertes, der Leistungszeit sowie des Auftraggebers
- Firmendarstellung mit Angaben zur Personalstruktur und technischer Ausrüstung, insbesondere Anzahl undAusstattung der für diesen Auftrag einzusetzenden Fahrzeuge, Benennung der Emissionsklassen
- Nachweis über die gültige Zertifizierung als Entsorgungsfachbetrieb
Mit der Angebotsabgabe von Los 2 ist zusätzlich noch folgendes einzureichen:
- Benennung von Standort der Annahmestelle, Standort der Verwiege-Einrichtung, Standort der Sortieranlage, der Transportentfernung zwischen Annahmestelle und Sortieranlage, der Entsorgungsanlage zur Entsorgung von Stör- und Reststoffen
- gültiger Prüfnachweis der Verwiege-Einrichtung (LKW-Waage) bei der Annahmestelle
- Nachweis (oder Beschreibung des Stands) der vollständigen, erforderlichen öffentlich-rechtlichen Genehmigungen für die genannte Annahmestelle im Umkreis von maximal 7 km. Sofern eine Annahmestelle noch nicht besteht, ist der Nachweis nachzureichen, nachdem der Bieter im Informationsschreiben gemäß §134 GWB dazu aufgefordert wird.
- Nachweis (oder Beschreibung des Stands) der vollständigen, erforderlichen öffentlich-rechtlichen Genehmigungen für die genannte Sortieranlage. Sofern eine Sortieranlage noch nicht besteht, ist der Nachweisnachzureichen, nachdem der Bieter im Informationsschreiben gemäß § 134 GWB dazu aufgefordert wird.

Ausgabeform

Nur digital

Abgabeform

Nur Digital

Einreichungstermin

20.02.2020

Zuschlagskriterien

100 % Preis