Navigation und Service

2014: Neubau Kinderhort Steinweg

Allgemeines zum Bauvorhaben

Auf dem Grundstück des bestehenden Kinderhauses in Steinweg in dem Kindergarten und Kinderkrippe untergebracht sind, entstand der Neubau eines zweigruppigen Kinderhortes für insgesamt 50 Hortkinder.

Der zweigeschossige Neubau, der an das Kinderhaus angebunden werden konnte, fügt sich in Form und Gebäudefigur analog der Grundstücksgrenzen in die vorhandene Topografie ein.

Die sich überlagernden Massivbaukörper des Erdgeschosses und Obergeschosses erscheinen aufgrund der Hanglage nach Süden zweigeschossig und nach Norden eingeschossig.

Im Erdgeschoss sind die Nebennutzflächen wie Sanitäranlagen, Garderobe, Lager- und Technikräume sowie die Hortleitung untergebracht.

Im Obergeschoss befinden sich die Hausaufgaben- und Gruppenräume, der Therapie-/Werkraum, die Küche sowie ein Spielflur. Das Außen- und Spielgelände ist von den Gruppenräumen ebenerdig erreichbar.

Durch den Einbau eines Aufzuges wurde der Kinderhort barrierefrei ausgebildet.

Im Bereich des Foyers konnte eine direkte Anbindung an das bestehende Kinderhaus geschaffen werden. Dadurch ist der große Mehrzweckraum, der sich im Kinderhaus befindet, auch für die Hortkinder „trockenen Fußes“ erreichbar.

Große Fensterflächen als technisch optimierte Hüllflächenelemente bringen viel Tageslicht in die hell und freundlich gestalteten Aufenthaltsräume. Großer Wert wurde hierbei auf die Möglichkeit der gleichzeitigen Wahrnehmung des Innen- und Außenraumes gelegt. Mit den „Panoramafenstern“ in den südlichen Gruppenräumen entstehen besondere Blickbezüge über die Altstadt von Regensburg.

 

Gebäudedaten

Nutzfläche:                 ca. 450 m²

Verkehrsfläche:          ca. 110 m²

Bruttorauminhalt:        ca. 2540 m³

Baubeginn:                 August 2013

Fertigstellung:             August 2014

Gesamtkosten:           ca. 1,6 Mio €

 

Planung

Berschneider + Berschneider, Architekten BDA + Innenarchitekten, Pilsach