Navigation und Service

Aktuelles

Filmprogramm

Das ausgehende 19. und frühe 20. Jahrhundert ist nicht nur charakterisiert durch die namensgebende „Götterdämmerung“, sondern ebenso durch die Entstehung der „fünften Kunst“, des Kinos. Was liegt also näher, als im Rahmen der Bayerischen Landesausstellung 2021 auch den Blick großer Filmemacherinnen und Filmemacher auf die Herrscherinnen und Herscher und ihre Zeit zu integrieren? Der Arbeitskreis Film Regensburg e. V. kuratiert eine Filmreihe, die fünf Klassiker auf die Leinwand bringt. Selbstredend sind alle Filme schon allein durch ihre Protagonistinnen und Protagonisten und ihre Themen elegisch und prunkvoll angelegt – um sie wirklich in ihrer filmischen Kraft erleben zu können, braucht es die große Leinwand.

kulttouren e. V.

Führungen zur Landesausstellung

Götterdämmerung II – Spuren in Regensburg

Von Märchenkönig Ludwig II. bis zum ersten Weltkrieg, von Romantik bis Revolution reicht diese Zeit. Rund 50 Jahre voller Umbrüche, wie sie gravierender nicht sein könnten. Der Niedergang der Wittelsbacher, eine verheerende Pandemie, der Aufbruch in die wilden 20er – eine Epoche voller prägender Ereignisse und Veränderungen, die das Ende des 19. Jahrhunderts und den Beginn des 20. Jahrhunderts begleiteten und den Weg hin zu Demokratie, Frauenrechten und Moderne ebneten.

Doch dämmerten die Götter auch in Regensburg? Was war los in der kleinen bayerischen Provinzstadt mit der zweitausendjährigen Geschichte? Wer von den „Göttern“ besuchte die alte Reichsstadt, fand die Revolution hier überhaupt statt und wo hielt die Moderne deutlich Einzug?

Die Gästeführerinnen und Gästeführer von „kulttouren“ nehmen Sie mit in die Zeit der Veränderungen und reisen mit Ihnen in das Regensburg vor hundert Jahren. Auf dem thematischen Stadtrundgang mit Halt an verschiedenen Schauplätzen der Regensburger Geschichte zeigen sie Ihnen, wo sich Glanz und Tragik einer Ära widerspiegeln.