Logo Stadt Regensburg

Margarete-Runtinger-Preis 2024

Halbzeit in der Bewerbungsphase

Noch bis zum 3. Mai 2024 geht die Bewerbungsphase für den Margarete-Runtinger-Preis 2024. Ausgezeichnet werden Kleinunternehmen, Mittlere Unternehmen und Großunternehmen aus Stadt und Landkreis Regensburg, die Chancengleichheit von Frauen und Männern sowie Vereinbarkeit von Familie und Beruf umsetzen und innovative, kreative Ideen entwickeln, um insbesondere Frauen und Familien in herausfordernden Lebens- und Berufslagen zu fördern.

Der Margarete-Runtinger-Preis wird seit 1991 durch die Stadt Regensburg verliehen und mit den Begriffen „chancengleich, familienfreundlich und zukunftsfähig“ neu und fokussiert beschrieben, auch auf dem Siegel, das zusammen mit dem Margarete-Runtinger-Preis und einer Urkunde am 28. Oktober 2024 im Rahmen eines Festaktes durch Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer an die Preisträgerinnen und Preisträger in den drei Kategorien übergeben wird.

Beispiele für ausgezeichnete Maßnahmen sind flexible und mobile Arbeitsplätze, kreative digitale Lösungen bei der Gestaltung von Arbeitsplätzen, die Förderung der Weiterbildung und des Aufstiegs von Frauen (auch in Teilzeit), die Förderung von Frauen und Familien in herausfordernden Berufs- und Lebenslagen, wie zum Beispiel Frauen mit Handicap oder Schwerbehinderung, Frauen mit Migrationshintergrund, Alleinerziehende oder ältere Arbeitnehmerinnen, die Gestaltung der Arbeitszeit, der Familienzeit und des Wiedereinstiegs für Mütter und Väter, bedarfsgerechte Lösungen für die Betreuung von Kindern und Angehörigen sowie Ideen, auf die andere noch gar nicht gekommen sind.

 

Hohe Bedeutung

Fachkräfte sind gesucht und Frauen sind so ausgebildet und qualifiziert wie nie zuvor. Die Wirtschaft kann ohne Frauen nicht mehr rund laufen und es lohnt sich, sie für ein Unternehmen zu gewinnen und zu halten.

 

Mitmachen lohnt sich

Es gibt viele gute Gründe sich zu bewerben, zu zeigen, was möglich und umsetzbar ist und dass es sich lohnt:
Die Förderung von Familien und Frauen erhöht die Attraktivität und den Erfolg von Unternehmen. Sie trägt zu einer besseren Work-Life-Balance und zur Bindung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an das Unternehmen bei, lässt sich als unternehmerische Strategie nutzen, stellt für Unternehmen ein gewichtiges Marketing-Instrument im Wettbewerb um Fachkräfte dar und leistet einen Beitrag zur Fachkräftesicherung für den Wirtschaftsstandort Regensburg.

Kleinunternehmen, Mittlere Unternehmen und Großunternehmen aus Stadt und Landkreis sind bis 3. Mai 2024 eingeladen, sich mit ihren frauen- und familienfreundlichen Maßnahmen zu bewerben, denn gute Beispiele haben Vorbildfunktion und stecken an!

 

Weitere Informationen

Nähere Informationen zum Ablauf des Wettbewerbs sowie den Online-Bewerbungsbogen, eine Fragenübersicht, eine Aufstellung der Jurymitglieder und die Margarete-Runtinger-Broschüre zum Download unter www.vhs-regensburg.de/preis/

Für Rückfragen zur Bewerbung steht die zuständige Ansprechpartnerin beim Amt für Weiterbildung, Monika Stemmer, per E-Mail ZWQuZ3J1YnNuZWdlciRzaWVycHJlZ25pdG51cg== oder unter Telefon 0160 97813259 gerne zur Verfügung.