Navigation und Service

[Ausstellung] Historische Oberflächen historische Materialien und Techniken

Ausstellung im Pop-Up-Raum: Kalk als Gestaltungsmittel

Termin

28.09. - 02.10.2021
Dienstag bis Samstag, 10:00-13:00 Uhr bis 15:00-19:00 Uhr

Beschreibung

Beim Spaziergang durch Regensburg fällt Vielfalt und Reichtum der mittelalterlichen Architektur auf. Aus der Nähe betrachtet treten Form und Bauweise in den Hintergrund und die Struktur und das Material der Oberflächen werden präsenter. Der in unserem Kulturkreis und weit darüber hinaus verwendete Mörtel und Putz wurde bis vor hundert Jahren fast ausschließlich mit Kalk als Bindemittel hergestellt.
Schon in den ältesten Siedlungen finden sich Spuren von Kalkmörtel und in der Bibel gibt es Gleichnisse über das Kalkbrennen. Mit dem Baustoff Kalk wurde das Errichten von Häusern aus Stein möglich und damit der Weg in eine von Menschen gestaltete Welt. Über die Jahrtausende haben sich zahlreiche Techniken entwickelt wie mit Kalkmörtel umgegangen werden kann. Die Ausstellung bietet einen Überblick über die gebräuchlichsten und spannendsten Putz- und Wandgestaltungen in früheren Zeiten. Sie ist mit anschaulichen Mustern, Bildern, Rohmaterialien, wie verschiedenen Sanden, Kalkarten und Pigmenten, Grund- und Informationsmaterial bestückt.
Für Leute, die daran denken mit natürlichen, schadstoffarmen Materialien zu bauen, bietet diese Ausstellung interessante Ansatzpunkte. Kalk ist auch heute noch aufgrund seiner bauphysikalischen Eigenschaften ein wertvoller Baustoff.

Die Ausstellung findet im Rahmen des Jahresthemas „Nahsicht“ des Kulturreferats Regensburg statt und wird mit dessen freundlicher Unterstützung durchgeführt.

Es gilt die aktuell gültige Infektionsschutzverordnung. (Medizinische Mund-Nasen-Bedeckung)

Eintritt frei | Host: Isolde von Reusner, Kulturamt Stadt Regensburg

//


Begleitend zur Ausstellung wird ein Workshop angeboten, bei dem man Aufbau und Herstellungstechnik von Kalkmörtel und den freskalen Anstrich erlernen kann (Kursleitung Markus Lohr, Restaurator und Isolde von Reusner, Restauratorin). Außerdem wird bei einem Spaziergang durch Regensburg Bauweise, Geschichte und Umgang mit dem Material Kalk an konkreten Objekten vermittelt.

Workshop: Do 30.9.2021 von 11:00-13:00 Uhr und 15:00-18:00 Uhr, Kursgebühr 60€ , zzgl. Material 20€, Teilnehmerzahl begrenzt,

Besichtigungstour: Fr 01.10.2021 von 16:00-18:00 Uhr, Gebühr 15€, Teilnehmerzahl max. 12 Personen | Ort: Gallingkofen 10 (Buslinie 3), Objektbetrachtung Fischerhaus 13. Jahrhundert
Anmeldung für beide Veranstaltungen über: isolde.vonreusner@web.de

Internet

Veranstaltungsort

Deggingerhaus
Wahlenstraße 17 93047 Regensburg
Stadtplan:Stadtplan