Navigation und Service

Dienstleistungen

Erwerb und Besitz von Schusswaffen infolge Erbfall

Erforderliche Unterlagen

- Erbschein oder Testament
- Waffenbesitzkarte des Verstorbenen im Original
- Nachweis der Aufbewahrung
- Nachweis der Waffen-Blockierung

Fristen/Dauer

Bitte beachten Sie, dass derjenige, der beim Tode eines Waffenbesitzers erlaubnispflichtige Waffen oder Munition in Besitz nimmt, dieses unverzüglich der zuständigen Behörde formlos anzuzeigen hat. Der Erbe hat dann binnen eines Monats nach Annahme der Erbschaft oder dem Ablauf der für die Ausschlagung der Erbschaft vorgeschriebenen Frist die Ausstellung einer Waffenbesitzkarte zu beantragen.

Gebühren

40 €

Rechtsgrundlage

§ 20 Abs. 1 WaffG

Kontakt

Ingeborg Frank

Amt für öffentliche Ordnung und Straßenverkehr

Johann-Hösl-Str. 11 Zimmer: 10293053 Regensburg
Stadtplan:Stadtplan
Telefon: (0941) 507-1325
Fax: (0941) 507-2329