Logo Stadt Regensburg

Ausbau der Augustenstraße und Erneuerung des Hauptkanals

Letzte Restarbeiten im Frühjahr

Im vergangenen Jahr wurde vor der Winterpause ein Großteil der Straßen-, Kanal- und Spartenbauarbeiten in der Augustenstraße gemeinsam von der Stadt und der REWAG abgeschlossen.

Lediglich im Kreuzungsbereich Augusten-, Hoppe- und Liskirchnerstraße sind noch Kanalbau- und Asphaltierungsarbeiten durchzuführen.
Deren Ausführung beginnt voraussichtlich am Montag, 26. Februar 2024, im April 2024 wird die Maßnahme abgeschlossen sein.

Verkehrsführung und kurzzeitige Sperrungen
Durch die größtenteils fertiggestellten Straßen- und Kanalbauarbeiten ist die Zufahrt zur Augustenstraße von der Kumpfmühler Straße kommend uneingeschränkt möglich.
Lediglich von der Hoppe- bzw. der Liskirchnerstraße kommend sind kurzzeitige Sperrungen für Kraftfahrzeuge und den Radverkehr erforderlich.

Die Erreichbarkeit der einzelnen Grundstücke für die Anlieger ist baubedingt nicht immer über die Hoppestraße möglich – über Sperrungen oder Einschränkungen werden die Betroffenen nochmals rechtzeitig informiert.

Die Stadt Regensburg bittet für die Verkehrsbehinderungen und die Beeinträchtigungen durch die Baumaßnahmen um Verständnis.

21. Februar 2024