Logo Stadt Regensburg

Freiwillig Beiträge zur Rentenversicherung?

Frist für die Beitragszahlung 2023 nicht versäumen!

Das Versicherungsamt im Bürgerzentrum der Stadt Regensburg weist auf eine wichtige Frist in der gesetzlichen Rentenversicherung hin: Bis 2. April 2024 können noch freiwillige Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung für das Jahr 2023 entrichtet werden.

Wer nicht oder nicht mehr versicherungspflichtig in der Deutschen Rentenversicherung und mindestens 16 Jahre alt ist, kann unter bestimmten Voraussetzungen freiwillig Rentenbeiträge zahlen und dadurch für sich und seine Angehörigen vorsorgen. Auch Altersvollrentnerinnen und -rentner vor Erreichen der Regelaltersgrenze und Altersteilrentnerinnen und -rentner nach Erreichen der Regelaltersgrenze können freiwillige Beiträge zahlen, um ihre Rente weiter zu erhöhen.

Mit freiwillig gezahlten Rentenbeiträgen können Rentenansprüche erworben, die spätere Rente erhöht oder Ansprüche auf Rehabilitationsmaßnahmen aufgebaut werden. Unter bestimmten Voraussetzungen kann eine schon bestehende Anwartschaft (aus einer früheren Tätigkeit) auf eine Rente wegen Erwerbsminderung erhalten bleiben.

Die Anzahl und die Höhe der Beiträge kann selbst bestimmt werden: pro Kalenderjahr von einem bis zu zwölf Monatsbeiträgen und je Monat ein beliebiger Betrag zwischen dem aktuellen Mindestbeitrag von 100,07 Euro und dem Höchstbeitrag 1.357,80 Euro für das Jahr 2023 bzw. 1.404,30 Euro für das Jahr 2024.

Für weitere Auskünfte zu diesem Thema, aber auch zu weiteren Fragen rund um die gesetzliche Rentenversicherung, ist das Versicherungsamt der Stadt Regensburg während der folgenden Öffnungszeiten unter der Telefonnummer (0941) 507-1351 zu erreichen:

Montag, Dienstag: 8 bis 12 Uhr und von 14.30 bis 15.30 Uhr
Mittwoch, Freitag: 8 bis 12 Uhr
Donnerstag: 8 bis 13 Uhr und von 14.30 bis 17.30 Uhr

Für persönliche Vorsprachen ist unbedingt eine vorherige telefonische Terminvereinbarung notwendig.

31. Januar 2024