Logo Stadt Regensburg

Nevermore

Pascal Malbrun stellt abstrakte Malereien im W1-Zentrum für junge Kultur aus

Von 1. Februar bis 1. März 2024 ist im W1-Zentrum für junge Kultur (Weingasse 1) die Ausstellung „Nevermore“ mit abstrakten Malereien des Künstlers Pascal Malbrun zu sehen. Sie kann jeweils mittwochs, donnerstags und freitags von 16 bis 22 Uhr im W1-Zentrum für junge Kultur (Weingasse 1) bei freiem Eintritt besichtigt werden.

Die öffentliche Vernissage findet am Donnerstag, 1. Februar 2024, um 19.30 Uhr im W1 statt. Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.

Der Künstler Pascal Malbrun beschäftigt sich in seiner Malerei häufig mit den Themen Sinne und Emotionen. Im Hintergrund steht für ihn die Frage, was die anderen hören, fühlen und denken und ob sich dies mit den eigenen Empfindungen deckt.

Die Arbeit des 27-Jährigen ist eine schnelle, energiegeladene Kunst, die – wie Emotionen – aus dem Augenblick heraus entsteht. Der Zufall des Moments ist dabei gewollt. Malbrun reizt und motiviert es, Emotionen, welche selbst gewissermaßen abstrakt sind, abstrakt zu veranschaulichen, ihnen Form und Farbe zu geben und das Unbekannte, das eigentlich nicht abzubilden ist, sichtbar zu machen.

Unter seinen aktuellsten Werken, die in der Ausstellung zu sehen sind, sticht insbesondere die Bilderreihe auf Plexiglas hervor, die durch ihre Transparenz den abgebildeten Emotionen Leichtigkeit und Zugänglichkeit verleiht.

30. Januar 2024