Navigation und Service

Winterspeck ade

Stadt bietet neue Möglichkeiten, gute Vorsätze umzusetzen

Wer hat sich nicht vorgenommen, im neuen Jahr dem Winterspeck an den Kragen zu gehen? Neben einer gesunden Ernährung ist Bewegung dabei äußerst hilfreich. Deshalb hat sich die städtische Sportverwaltung einige neue Unterstützungsmöglichkeiten überlegt.
„Es ist uns wichtig, den vielen Bewegungswilligen gerade zum Jahreswechsel neue Sportmöglichkeiten anzubieten. Dabei möchten wir aber zunächst die Sportvereine in den Vordergrund stellen“, erklärt Bürgermeisterin Dr. Astrid Freudenstein.

„Sport in Regensburg“
Die rund 160 Sport- und Schützenvereine im Stadtgebiet haben ein breitgefächertes Angebot. In der Broschüre „Sport in Regensburg“ sind alle Vereine mit ihren Sportstätten und Aktionen aufgeführt. Auf der Stadtseite unter der Adresse Stadt Regensburg - Sport- und Freizeitangebote - Sportvereine von A-Z ist das Heft auch digital zu finden. „Interessierte können direkt mit den Vereinen Kontakt aufnehmen oder unseren Vereinsservice beim Sportamt anrufen. Unter der Telefonnummer 507-1537 kann man sich über die Möglichkeiten im Stadtgebiet und auch zu bestimmten Sportarten beraten lassen“, bietet der Leiter des Amtes für Sport und Freizeit, Johann Nuber, an.

„Regensburg läuft“
Für die große Zahl der Freizeit- und Individualsportler gibt es zusätzlich einige neue Angebote. Für Jogger und Läufer hat der Vereinsservice zusammen mit dem LLC Regensburg sieben Laufstrecken, die ganz oder teilweise beleuchtet sind, in dem Flyer „Regensburg läuft“ zusammengefasst. Mit QR-Codes kann man sich die Strecken auf sein Handy holen und so ganz einfach ablaufen. Informationen dazu finden sich auch auf der Homepage der Stadtverwaltung unter www.regensburg.de/leben/sport-u-freizeit/sport-und-freizeitangebote/regensburg-laeuft. Bürgermeisterin Freudenstein ist überzeugt, dass auch viele Übernachtungsgäste oder Urlauber die Stadt laufend erleben wollen: „Wir stellen deshalb den Flyer auch unseren Übernachtungsbetrieben zur Verfügung. Eine gute Werbung für die Stadt.“

Halle 37
Die Freizeitsporthalle „Halle 37“ in der Dieselstraße 7 ist ganzjährig von 14 bis 20 Uhr geöffnet und bietet ohne Anmeldung und Kosten Möglichkeiten für Basketball, Fußball, Tischtennis, Volleyball, Hockey, Funktionsgymnastik, Boxen und mehr. Neu dazugekommen ist „Teqball“, ein tischtennisähnliches Format, das mit Fußball auf einer speziellen, gebogenen Platte gespielt wird. Einzelpersonen und Gruppen treffen in der Halle 37 auf andere Sportbegeisterte und organisieren sich selbst. (Stadt Regensburg - Sport- und Freizeitangebote - Halle 37 - Freizeitsporthalle)

Sport im Park
Für Seniorinnen und Senioren wird nun auch im Winter das kostenlose Sportprogramm „Sport im Park“ in einigen Hallen fortgesetzt. Vier Angebote zu Pilates, Qi Gong und Boule können dort an drei Tagen ohne Anmeldung und ohne spezielle Sportgeräte oder Bekleidung mitgemacht werden. Informationen dazu finden sich ebenfalls im Internet (Stadt Regensburg - Sport- und Freizeitangebote - Sport im Park Winter) oder über den Vereinsservice des Amts für Sport und Freizeit.

Bürgermeisterin Dr. Astrid Freudenstein ist begeistert: „Ich freue mich sehr, dass wir wieder neue Sportmöglichkeiten anbieten können. Wir möchten Regensburg in Bewegung bringen. Es ist schön, dass immer mehr Menschen diese Angebote wahrnehmen.“