Navigation und Service

Klima-Reihe der Volkshochschule geht in eine neue Runde

Vortragsreihe zum Thema „Klimawandel – Klimakatastrophe!“ wird fortgesetzt

Die erfolgreiche Vortragsreihe der Volkshochschule der Stadt Regensburg zum Thema „Klimawandel – Klimakatastrophe!“ wird ab Ende Januar mit einem spannenden Programm fortgesetzt.

Spätestens die Hitzesommer der letzten Jahre, die anhaltende Trockenheit und nicht zuletzt der wärmste Jahreswechsel seit Wetteraufzeichnungen haben es deutlich gemacht: Der Klimawandel ist keine Bedrohung in der fernen Zukunft und für ferne Länder, der Klimawandel findet statt – hier und jetzt.

Vor dem Hintergrund der existentiellen Bedeutung des Klimawandels kommen ab Ende Januar in vier Vorträgen an der Volkshochschule der Stadt Regensburg Fachexpertinnen und Fachexperten zu Wort, die die globalen und regionalen Entwicklungen und Zusammenhänge wissenschaftlich fundiert, objektiv und verständlich erklären. Folgerungen hieraus für Politik, Gesellschaft und jeden Einzelnen sollen gemeinsam thematisiert und diskutiert werden. Dank der Unterstützung durch den Förderverein der Volkshochschule, „Wissen und mehr“, sind alle Vorträge kostenfrei. 

„Mit der Fortsetzung der erfolgreichen Veranstaltungsreihe möchten wir unseren Teil dazu beitragen, dass möglichst viele Menschen für das Thema sensibilisiert werden,“ sagt Dr. Susanne Kraft, Leiterin der Volkshochschule. „Wir finden es eminent wichtig, dass die Volkshochschule dieses Thema in seinen Facetten und Dimensionen darstellt und freuen uns, dass die Regensburger Bürgerinnen und Bürger erneut die Möglichkeit haben, an den spannenden Vorträgen kostenfrei teilnehmen und mitdiskutieren zu können“, so Dr. Rudolf Gingele, der Vorsitzende des Fördervereins der Volkshochschule, „Wissen und mehr“.

Die Vortragsreihe startet am Donnerstag, 26. Januar 2023, um 19.30 Uhr mit dem Vortrag von Journalist und Buchautor Nick Reimer „Deutschland 2050 – wie der Klimawandel unser Leben verändern wird“.
Gudrun Mühlbacher, Leiterin des Regionalen Klimabüros des Deutschen Wetterdienstes in München, nimmt am 8. Februar Bezug auf die Klima-Situation in Regensburg.  Am 14. Februar berichtet die Klimaresilienzmanagerin der Stadt Regensburg, Katharina Schätz, über ihre Arbeit und die Perspektiven für unsere Stadt. Den Abschluss der Reihe bildet am 15. März Prof. Dr. Michael Sterner von der OTH Regensburg mit seinem Vortrag zum Thema „So retten wir das Klima! Wie wir uns unabhängig von Kohle, Öl und Gas machen“.

Die Vorträge finden in der Lesehalle der Stadtbücherei am Haidplatz statt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Möglichkeit zur Anmeldung und weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe wind zu finden unter www.vhs-regensburg.de/klima

Vorschau: Im Anschluss an die Vortragsreihe gibt es ab April 2023 Klima-Workshops mit dem „Netzwerk Nachhaltigkeit – Knotenpunkt für nachhaltige Initiativen auf dem Campus Regensburg“, in denen man praktisches Wissen über die Klimakrise erhält.