Navigation und Service

Aktion Neujahrswünsche 2022

Aufruf zur Mithilfe

Gerade jetzt kämpfen die Menschen mit den Folgen der Inflation, den steigenden Preisen und der Energiekrise. 
Viele machen sich existenzielle Sorgen und keiner weiß, wie sich die Lage noch entwickeln wird.

„Aus diesem Grund wollen wir auch heuer wieder für die Aktion Neujahrswünsche werben und um eine Spende bitten für die Menschen, die es besonders schwer haben. Denn nur gemeinsam können wir viel Gutes bewirken“, so Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer.

Die Spendengelder werden vor Weihnachten an bedürftige Bürgerinnen und Bürger, allen voran an die älteren Mitmenschen, als kleine Weihnachtsspende übergeben, damit sie zu Weihnachten eine kleine Freude oder finanzielle Entlastung spüren.

Das Gute an dieser Aktion ist, dass sie für die Spenderin und für den Spender einen Mehrwert hat. Mit der Spende können Neujahrsglückwünsche in der Neujahrsausgabe der Mittelbayerischen Zeitung veröffentlicht werden. Es kann zwischen drei Anzeigeformaten gewählt werden, je nachdem, wie viel gespendet wird. Zusätzlich zur der bekannten Art, den eigenen Namen zu veröffentlichen, gibt es zudem noch die Möglichkeit, persönliche Wünsche abzubilden. Nähere Informationen hierzu unter www.regensburg.de

Einzahlungsarten
Um soziale Kontakte zu vermeiden, wird um Überweisung der Spende auf das Konto gebeten:

Kontoinhaber: Stadt Regensburg
IBAN: DE 29 7505 0000 0000 1033 66
BIC: BYLADEM1RBG
Kreditinstitut: Sparkasse Regensburg
Verwendungszweck: Neujahrswünsche 2022

Sollte diese Möglichkeit nicht zur Verfügung stehen, so können die Einzahlungen auch bei den Bürgerbüros der Stadt Regensburg geleistet werden.

Annahmestellen und Öffnungszeiten
Bürgerbüro Nord (Brennesstraße 16)
Öffnungszeiten:
Dienstag und Donnerstag von 8.30 bis 18 Uhr
Mittwoch und Freitag von 8.30 bis 16.30 Uhr
und am Samstag von 9 bis 13 Uhr

Bürgerbüro Stadtmitte (D.-Martin-Luther-Straße 3)
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr
und am Donnerstag von 8 bis 18 Uhr

Die Mindesteinzahlung beträgt für eine Privatperson oder Familie 10 Euro sowie für Firmen, Praxen oder Vereine 20 Euro. Bei Summen bis zu 300 Euro gilt der Einzahlungsbeleg als Spendenbescheinigung. Bei höheren Beträgen stellt die Stadt Regensburg auf Wunsch gerne eine gesonderte Spendenbescheinigung aus.

Anmeldeschluss
Anmeldungsschluss für die Neujahrswünsche ist Freitag, 9. Dezember 2022, um 12 Uhr. Die Namen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Aktion werden in der Neujahrsausgabe der Mittelbayerischen Zeitung unabhängig der Höhe ihrer Spende in alphabetischer Reihenfolge veröffentlicht.

Kontakt
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stiftungsverwaltung stehen interessierten Bürgerinnen und Bürgern bei Fragen per E-Mail an ZWQuZ3J1YnNuZWdlciRlaGNzbmV1d3NyaGFqdWVu gerne zur Verfügung.