Navigation und Service

Servicegebäudes auf dem Neupfarrplatz

Instandsetzungsmaßnahme beginnt am 26. September

Das Servicegebäude am Neupfarrplatz, in dem eine öffentliche Toilettenanlage sowie ein Kiosk untergebracht sind, wurde vor rund 20 Jahren errichtet. Die Edelstahlfassaden und Dachuntersichten bedürfen einer Instandsetzung. Die Arbeiten beginnen am Montag, 26. September, und dauern voraussichtlich bis Freitag, 28. Oktober.

Dabei werden die korrodierten Edelstahlpaneele durch ein Glasperlstrahlverfahren gereinigt und im Anschluss mit einem entsprechenden Schutzöl behandelt. Die Untersicht des Flugdachs erhält nach entsprechender Vorbehandlung einen Erneuerungsanstrich.

Während der Ausführung der Baumaßnahme muss die öffentliche Toilettenanlage geschlossen werden. Jedoch werden in unmittelbarer Nähe drei mobile Unisex-Toiletten, eine davon barrierefrei, aufgestellt.

Mit der Instandsetzung der Fassade des Servicegebäudes am Neupfarrplatz im Bereich der zentralen Fußgängerzone werden die Voraussetzungen für eine mögliche zukünftige kulturelle Nutzung des Zwischenbereichs geschaffen.

Die Kosten der Maßnahme belaufen sich auf circa 60.000 Euro. Eine Förderung im Förderprogramm „Innstädte beleben“ ist vorgesehen.