Navigation und Service

Robert Greb soll REWAG-Vorstandsvorsitzender werden

Der REWAG-Aufsichtsrat hat sich entsprechend dem Vorschlag der Findungskommission für Diplom Ingenieur Dr. Robert Greb (54) als künftigen Vorstandsvorsitzenden der Regensburger Energie- und Wasserversorgung AG (REWAG) entschieden.

Dr. Robert Greb ist seit vielen Jahren in der kommunalen Energiewirtschaft tätig und hat bei der MVV Energie AG und der Badenova AG & Co. KG Projekte der Energiewende erfolgreich realisiert. Seit 2015 ist er Geschäftsführer der Stadtwerke Delitzsch GmbH.

Die Aufsichtsratsvorsitzende der REWAG, Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer, stellt zufrieden fest: „Wir freuen uns sehr darüber, mit Herrn Dr. Greb eine erfahrene Führungskraft mit langer Berufserfahrung für die REWAG gewonnen zu haben. Er wird das Unternehmen sicher und gut durch die anstehenden Herausforderungen führen.“

Robert Greb ist Vater zweier erwachsener Kinder und freut sich auf Regensburg als neuen Lebensmittelpunkt. Sein Fokus wird vor allem darauf liegen, die REWAG durch die turbulenten Zeiten zu führen und die Energiewende in der Region weiter voranzutreiben: „Ich danke für das Vertrauen. Die Bewältigung der Energiekrise wird kurzfristig das Wichtigste sein. Die Klimaneutralität in der Region zu erreichen, das wird ein Marathon werden. Beides kann nur gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dem Aufsichtsrat und den Regensburgerinnen und Regensburgern gelingen.“

Robert Greb wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur REWAG wechseln.